CorpusCranach:Faunenfamilie

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corpuscranach-banner.jpg

Hauptseite > Corpus Cranach > Gemälde > Faunenfamilie


Faunenfamilie

Diese Werkgruppe umfasst Darstellungen nackter Personengruppen in Landschaft, die traditionell als Faunenfamilien gedeutet werden. Aufgenommen wurden nur solche Darstellungen, die einen Mann mit markanten spitzen Ohren und einem toten oder gefangenen Löwen enthalten. Sonstige nackte Personengruppen in Landschaft wurden unter die Darstellungen des Silbernen Zeitalters eingereiht.

Die Reihenfolge der Darstellung folgt einer motivischen Sortierung, die aus Gründen der Übersichtlichkeit auch Kopien sowie Werke von Zeitgenossen oder Nachahmern gleichrangig neben gesicherten Werken des Cranach-Kreises enthalten kann. Datengrundlage der hier dargestellten Liste ist die nicht öffentliche Werkdatenbank von cranach.net mit Materialsammlung, Bibliographie und Besprechung zu den jeweiligen Werken.

Die Werknummern dienen der eindeutigen Identifikation der behandelten Werke. Sie sind vierteilig gegliedert und bilden einen alphanumerischen Sortierschlüssel aus Werkverzeichnis-Kennung, Motivkreis, Motivpräzisierung und fortlaufender Erfassungsnummer.

Umfang dieser Werkgruppe: 4 Werke


Vergleichende Übersicht


Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-MHM-070-001.jpg

CC-MHM-070-001
Faunenfamilie, Schwäbisch Hall, FR 218

CC-MHM-070-002.jpg

CC-MHM-070-002
Faunenfamilie, Los Angeles, FR 267 (1979)

CC-MHM-070-003.jpg

CC-MHM-070-003
Faunenfamilie, Kreuzlingen, FR 267a (1979)

CC-MHM-070-004.jpg

CC-MHM-070-004
Faunenfamilie, ehem. Slg. v. Bissing, München, FR (218)

Tabellarische Auflistung



CC-MHM-070-001.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-070-001

Schwäbisch Hall, Sammlung Würth, Inv. Nr. 6545

27,3 x 18,2 cm, Buchenholz

Rechts unten bezeichnet mit Schlange mit stehenden Flügeln. 1850 in Konstanz für die Fürstlich Fürstenbergische Galerie in Donau­eschingen erworben. 2003 mit dem gesamten Fürstenbergischen Bilderschatz in die Sammlung Würth gelangt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-MHM-070-002.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-070-002

Los Angeles, J. Paul Getty Museum, Inv. Nr. 2003.100

82 x 56,2 cm, Buchenholz

Auf dem Stein oberhalb des Löwens bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln. 2003 über den Kunsthandel aus schweizer Privatbesitz erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-MHM-070-003.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-070-003

Sotheby's, London, 6. Dezember 2017, Lot 30

44 x 34 cm, Holz

Links unten auf dem Felsblock bezeichnet mit Schlangensignet und datiert 1531. Die Tafel befand sich bis 2017 in der Sammlung Kisters in Kreuzlingen. Heinz Kisters hatte die Tafel einst aus bayerischem Adelsbesitz erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-MHM-070-004.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-070-004

Aufbewahrungsort unbekannt

Links unten bezeichnet mit Schlange mit stehenden Flügeln. Die Tafel befand sich 1910 im Besitz von Friedrich Wilhelm von Bissing (1873-1956), einem Enkel der Kunstsammlerin Mathilde Wesendonck.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting



Navi-footer-800.jpg