CorpusCranach:Kreuzigung

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corpuscranach-banner.jpg

Hauptseite > Corpus Cranach > Gemälde > Kreuzigung


Kreuzigung

Die Kreuzigung Christi auf dem Hügel Golgatha wird als zentrales Element des neuen Testaments oft dargestellt. Häufig sind drei Kreuze abgebildet, da Jesus mit zwei weiteren Männern hingerichtet wird. Zu den Nebenfiguren der Darstellung zählen fast immer Maria und Johannes Evangelist als Zeugen der Passion, oft auch die das Kreuz umklammernde Maria Magdalena. Bei vielfiguriger Ausgestaltung wohnt meist noch Pilatus mit seinem Gefolge dem Geschehen bei. Außerdem bilden die um das Gewand Jesu würfelnden Soldaten eine wiederkehrende Figurengruppe innerhalb der Bilder. Ein Hauptmann, der als einzelner oder aus der Menge herausragender Reiter dargestellt wird, erkennt im Moment des Todes, dass Christus wahrhaftig Gottes Sohn war. Diese Werkgruppe umfasst Darstellungen der Kreuzigung auf Einzeltafeln oder als zentrales Motiv von Epitaphien. Die Kreuzigung als zentrale Tafel von Altarwerken wird separat behandelt.

Die Reihenfolge der Darstellung folgt einer motivischen Sortierung, die aus Gründen der Übersichtlichkeit auch Kopien sowie Werke von Zeitgenossen oder Nachahmern gleichrangig neben gesicherten Werken des Cranach-Kreises enthalten kann. Datengrundlage der hier dargestellten Liste ist die nicht öffentliche Werkdatenbank von cranach.net mit Materialsammlung, Bibliographie und Besprechung zu den jeweiligen Werken.

Die Werknummern dienen der eindeutigen Identifikation der behandelten Werke. Sie sind vierteilig gegliedert und bilden einen alphanumerischen Sortierschlüssel aus Werkverzeichnis-Kennung, Motivkreis, Motivpräzisierung und fortlaufender Erfassungsnummer.

Umfang dieser Werkgruppe: 69 Werke


Vergleichende Übersicht


Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-BNT-400-002.jpg

CC-BNT-400-002
Kreuzigung, München, FR 5

CC-BNT-400-025.jpg

CC-BNT-400-025
Kreuzigung, Sothebys 1998

CC-BNT-400-005.jpg

CC-BNT-400-005
Kreuzigung, ehem. Gotha, FR 64

CC-BNT-400-006.jpg

CC-BNT-400-006
Kreuzigung, Wiesbaden

CC-BNT-400-012.jpg

CC-BNT-400-012
Kreuzigung, München, FR (84)

CC-BNT-400-013.jpg

CC-BNT-400-013
Kreuzigung, Privatbesitz Rüschlikon

CC-BNT-400-014.jpg

CC-BNT-400-014
Kreuzigung, Ketterer 2012

CC-BNT-400-015.jpg

CC-BNT-400-015
Kreuzigung, Collm

CC-BNT-400-016.jpg

CC-BNT-400-016
Kreuzigung, Colnaghi 1979

CC-BNT-400-018.jpg

CC-BNT-400-018
Kreuzigung, Privatbesitz Spanien

CC-BNT-400-017.jpg

CC-BNT-400-017
Kreuzigung mit Stiftern, Kopenhagen

CC-BNT-400-019.jpg

CC-BNT-400-019
Kreuzigung, Johanniskirche Dessau

CC-BNT-400-020.jpg

CC-BNT-400-020
Kreuzigung, Colmar, FR 94 (1979)

CC-BNT-400-021.jpg

CC-BNT-400-021
Kreuzigung, Gera

CC-BNT-400-067.jpg

CC-BNT-400-067
Kreuzigung, Neumeister 1996

CC-BNT-400-068.jpg

CC-BNT-400-068
Kreuzigung, Basel

CC-BNT-400-001.jpg

CC-BNT-400-001
Kreuzigung, Wien, FR 1

CC-BNT-400-063.jpg

CC-BNT-400-063
Kreuzigung, Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

CC-BNT-400-011.jpg

CC-BNT-400-011
Kreuzigung, Heiligenkreuz

CC-BNT-400-007.jpg

CC-BNT-400-007
Kreuzigung, Frankfurt, FR 84

CC-BNT-400-008.jpg

CC-BNT-400-008
Kreuzigung, Hannover

CC-BNT-400-009.jpg

CC-BNT-400-009
Kreuzigung, Minneapolis

CC-BNT-400-010.jpg

CC-BNT-400-010
Kreuzigung, Libourne

CC-BNT-400-062.jpg

CC-BNT-400-062
Kreuzigung, dat. 1535, Lemberg

CC-BNT-400-031.jpg

CC-BNT-400-031
Kreuzigung, Fischer 1975

CC-BNT-400-003.jpg

CC-BNT-400-003
Kreuzigung, Kopenhagen, FR (37)

CC-BNT-400-026.jpg

CC-BNT-400-026
Kreuzigung, Sotheby's 2013

CC-BNT-400-024.jpg

CC-BNT-400-024
Kreuzigung, Madrid, FR 302d

CC-BNT-400-027.jpg

CC-BNT-400-027
Kreuzigung, Budapest

CC-BNT-400-022.jpg

CC-BNT-400-022
Kreuzigung, Chicago, FR 302

CC-BNT-400-023.jpg

CC-BNT-400-023
Kreuzigung, Dessau, FR 302b

CC-BNT-400-032.jpg

CC-BNT-400-032
Kreuzigung, dat. 1546, Dresden

CC-BNT-400-030.jpg

CC-BNT-400-030
Kreuzigung, dat. 1541, Karl & Faber 2010

CC-BNT-400-037.jpg

CC-BNT-400-037
Kreuzigung, Cammin

CC-BNT-400-034.jpg

CC-BNT-400-034
Kreuzigung, Koller 1998

CC-BNT-400-033.jpg

CC-BNT-400-033
Kreuzigung, dat. 1573, ehem. Dresden

CC-BNT-400-036.jpg

CC-BNT-400-036
Kreuzigung, Coswig

CC-BNT-400-069.jpg

CC-BNT-400-069
Kreuzigung, dat. 1543, Kloster Lichtenthal

CC-BNT-400-035.jpg

CC-BNT-400-035
Kreuzigung, Klix

CC-BNT-400-028.jpg

CC-BNT-400-028
Kreuzigung, Indianapolis, FR 218 (1979)

CC-BNT-400-029.jpg

CC-BNT-400-029
Kreuzigung, Dorotheum 1996

CC-BNT-400-064.jpg

CC-BNT-400-064
Kreuzigung, Salzburg

CC-BNT-400-065.jpg

CC-BNT-400-065
Kreuzigung, Lepke 1929

CC-BNT-400-066.jpg

CC-BNT-400-066
Kreuzigung, dat. 1548 (Hans Brosamer)

CC-BNT-400-004.jpg

CC-BNT-400-004
Kreuzigung, ehem. Straßburg, FR 61

CC-BNT-400-044.jpg

CC-BNT-400-044
Kreuzigung, Dessau, FR 302a

CC-BNT-400-045.jpg

CC-BNT-400-045
Kreuzigung, Buenos Aires

CC-BNT-400-041.jpg

CC-BNT-400-041
Kreuzigung mit dem gläubigen Hauptmann, dat. 1538, Sevilla, FR (303)

CC-BNT-400-042.jpg

CC-BNT-400-042
Kreuzigung mit dem gläubigen Hauptmann, Privatbesitz Barcelona

CC-BNT-400-043.jpg

CC-BNT-400-043
Kreuzigung mit dem gläubigen Hauptmann, New Haven

CC-BNT-400-038.jpg

CC-BNT-400-038
Kreuzigung mit dem gläubigen Hauptmann, dat. 1536, Washington

CC-BNT-400-040.jpg

CC-BNT-400-040
Kreuzigung mit dem gläubigen Hauptmann, dat. 1539, Aschaffenburg, FR 303

CC-BNT-400-039.jpg

CC-BNT-400-039
Kreuzigung mit dem gläubigen Hauptmann, Christies 2003

CC-BNT-400-047.jpg

CC-BNT-400-047
Kreuzigung, Christies 2013

CC-BNT-400-048.jpg

CC-BNT-400-048
Kreuzigung, dat. 1553, Arnold 1998

CC-BNT-400-049.jpg

CC-BNT-400-049
Kreuzigung, Dublin

CC-BNT-400-050.jpg

CC-BNT-400-050
Kreuzigung, Dorotheum 2007

CC-BNT-400-046.jpg

CC-BNT-400-046
Kreuzigung, Bassenge 2011

CC-BNT-400-051.jpg

CC-BNT-400-051
Kreuzigung, ehem. Slg. Brosig, Elbing

CC-BNT-400-052.jpg

CC-BNT-400-052
Kreuzigung, dat. 1571, Wittenberg

CC-BNT-400-053.jpg

CC-BNT-400-053
Kreuzigung (Rundbild), ehem. Slg. Kuppelmayr

CC-BNT-400-054.jpg

CC-BNT-400-054
Kreuzigung mit Stifter, Privatbesitz, FR (303)

CC-BNT-400-055.jpg

CC-BNT-400-055
Kreuzigung mit Stifter, ehem. Gaußig

CC-BNT-400-056.jpg

CC-BNT-400-056
Kreuzigung mit kniendem Kind, Kamenz

CC-BNT-400-057.jpg

CC-BNT-400-057
Kreuzigung mit kniendem Kind, Berlin

CC-BNT-400-058.jpg

CC-BNT-400-058
Kreuzigung, dat. 1546, ehem. St. Trinitatis, Leipzig

CC-BNT-400-059.jpg

CC-BNT-400-059
Kreuzigung, dat. 1570, Nienburg

CC-BNT-400-060.jpg

CC-BNT-400-060
Kreuzigung (Cracov-Epitaph), Stadtkirche Wittenberg

CC-BNT-400-061.jpg

CC-BNT-400-061
Kreuzigung, Dorotheum 2015

Tabellarische Auflistung



CC-BNT-400-002.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-002

München, Alte Pinakothek, Inv. Nr. 1416

138 x 99 cm, Tannenholz

Christus und die beiden Schächer an Kreuzen, dazwischen Maria und Johannes Evangelist. Mittig am unteren Bildrand auf einem Zettel datiert 1503. Im Zuge der Säkularisation der bayerischen Klöster 1804 in Staatsbesitz gekommen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-025.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-025

Sotheby's, London, 29. Oktober 1998, Lot 143

141,3 x 93,2 cm, Holz

Christus am Kreuz, davor Maria und Johannes Evangelist. Rechts unten ein kniender Stifter mit Wappen. Das Bild aus dem Nachlass des Künstlers und Hochschullehrers Max Wislicenus (1861-1957) befand sich von 1970 bis 1992 als Leihgabe in den Städtischen Sammlungen Goslar.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-005.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-005

Moskau, Puschkin-Museum, Obj.-Nr. 1010114

55 x 39 cm, Lindenholz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor Maria und Johannes Evangelist sowie Maria Magdalena, die den Stamm des Kreuzes Christi umklammert. Am Stamm des linken Kreuzes bezeichnet mit Schlangensignet und datiert 1515. Aus der Slg. Wesendonck in Berlin. Im frühen 20. Jhd. als Leihgabe in Museen in Berlin und Bonn. 1936 stark restauriert vom Museum in Gotha erworben, bei Ende des Zweiten Weltkriegs nach Russland gelangt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-006.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-006

Wiesbaden, Museum Wiesbaden, Inv. Nr. M 309

41,5 x 28 cm, Lindenholz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor Maria und Johannes Evangelist sowie Maria Magdalena, die den Stamm des Kreuzes Christi umklammert. Etwas verkleinerte motivgleiche Wiederholung des Bildes in Moskau (CC-BNT-400-005). Seit 1938 als Leihgabe des Bezirksverbands Nassau im Städtischen Museum Wiesbaden.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-012.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-012

München, Alte Pinakothek, Inv. Nr. 695

52,5 x 30 cm, Buchenholz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor Maria und Johannes Evangelist sowie Maria Magdalena, die den Stamm des Kreuzes Christi umklammert. Unten am Kreuz Christi bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln. 1799 aus der Galerie in Zweibrücken übernommen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-013.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-013

Privatbesitz

53 x 36 cm, Holz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor Maria, Johannes Evangelist und Maria Magdalena. Auf dem Stein vor dem Kreuz bezeichnet mit Schlangensignet nach links. Das Bild wurde 2009 in der Schweiz aus einer privaten Sammlung gestohlen, konnte später aber in Belgrad sichergestellt und an die Besitzer zurückgegeben werden.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-014.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-014

Ketterer, München, Auktion 388, 26. April 2012, Lot 6

43 x 28,5 cm, Holz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor Maria und Johannes Evangelist sowie Maria Magdalena, die den Stamm des Kreuzes Christi umklammert. Am mittleren Kreuzesstamm bezeichnet mit Schlangensignet. Die Tafel wurde 1920 von dem Maler Franz von Stuck († 1928) erworben und befand sich bis 2011 im Besitz von dessen Nachfahren.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-015.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-015

Torgau, Stadt- und Kulturgeschichtliches Museum

39,5 x 26,5 cm, Holz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor Maria und Johannes Evangelist sowie Maria Magdalena, die den Stamm des Kreuzes Christi umklammert. Im originalen Rahmen, darauf unten der lateinische Sinnspruch MORTE MIHI VITAM MORTVA VITA DEDIT. Aus der Kirche in Collm, seit der Sächsischen Landesausstellung 2004 in Torgau.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-016.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-016

Sotheby's, London, 12. Juli 1978, Lot 27

41 x 28,5 cm, Holz

Christus am Kreuz, umgeben von Maria und Johannes Evangelist sowie Maria Magdalena, die den Stamm des Kreuzes umklammert.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-018.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-018

Privatbesitz

19,4 x 15 cm, Holz

Christus am Kreuz, umgeben von Maria und Johannes Evangelist sowie Maria Magdalena, die den Stamm des Kreuzes umklammert. Das Täfelchen soll sich nach Angaben der spanischen Besitzer seit dem 18. Jahrhundert in Spanien befinden.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-017.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-017

Kopenhagen, Statens Museum for Kunst, Inv. Nr. KMS3475

115 x 72 cm, Holz

Christus am Kreuz, umgeben von Maria und Johannes Evangelist sowie Maria Magdalena, die den Stamm des Kreuzes umklammert.Epitaph des sächsischen Rates Sigismund von Maltitz († 1525), der im unteren Bereich mit einer 14 Personen umfassenden Familie dargestellt ist. Aus der Slg. Liphart auf Schloss Ratshof bei Dorpat. Nach der russ. Revolution wurde die Sammlung beschlagnahmt und Teile davon 1920 in Kopenhagen versteigert. Im Umfeld dieser Auktion vom Museum erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-019.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-019

Dessau, Johanniskirche

220 x 118,5 cm, Tannenholz

Christus am Kreuz, umgeben von Johannes ­Baptist, Maria, Johannes Evangelist, Franziskus so­wie Maria Magdalena, die den Stamm des Kreuzes umklammert. Aus der Dessauer Marien­kirche, seit 1992 in der Johanniskirche.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-020.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-020

Colmar, Musée Unterlinden, Inv. Nr. 92.4.1

62 x 40 cm, Holz

Christus am Kreuz, umgeben von Maria, Johannes Evangelist und Maria Magdalena. Aus dem Stift St. Peter in Salzburg, ab den 1930er Jahren in Privatbesitz, 1992 vom Museum erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-021.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-021

Gera, Kunstsammlung, Inv. Nr. GM 704

151,5 x 99,0 cm, Lindenholz

Christus am Kreuz, umgeben von Maria und Johannes Evangelist. Aus Burg Strehla, seit dem 17. Jahrhundert in der Burgkirche Posterstein, 1942 als Stiftung in den Besitz der Stadt Gera gekommen. Bei einer Restaurierung in den 1980er Jahren wurden Übermalungen von Fehlstellen entfernt und durch eine konservierende Grundierung ersetzt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-067.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-067

Neumeister, München, 291. Auktion, 20. März 1996, Nr. 411

40,5 x 26,3 cm, Holz

Christus am Kreuz, umgeben von Maria und Johannes Evangelist. Über dem Kreuz erscheint in einer Engelsgloriole Gottvater mit der Taube des Heiligen Geistes.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-068.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-068

Basel, Kunstmuseum, Inv. Nr. 1253

50 x 39 cm, Lindenholz

Christus am Kreuz, davor Maria, Johannes Evangelist und Maria Magdalena. Die Tafel befand sich 1725 im Besitz des Vikars Zöffgen in Erfurt. Im 19. Jhd. erwarb der Schweizer Historiker Johann Jakob Bachofen (1815-1887) das Bild. Nach dem Tod von Bachofens Witwe kam es 1921 zunächst als Depositum ins Museum, in dessen Besitz es 2015 durch Schenkung der Bachofen-Burckhardt-Stiftung überging.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-001.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-001

Wien, Kunsthistorisches Museum, Inv. Nr. GG 6905

58,5 x 45 cm, Lindenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. So genannte „Schottenkreuzigung“ aus dem Wiener Schottenstift, 1934 vom Kunsthistorischen Museum erworben. Die unsignierte und undatierte Tafel gilt tradierterweise als ältestes bekanntes Werk des älteren Cranach aus der Zeit um 1500.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-063.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-063

Leipzig, Stadtgeschichtliches Museum, Inv. Nr. KK 25

143 x 124 cm, Holz

Epitaph für den Leipziger Ratsherrn Kuntz Preusser († 1500), der in zweiter Ehe mit Ursula Thümmel verheiratet war und unter der vielfigurigen Szene mit einer 13-köpfigen Stifterfamilie dargestellt ist. Zwei der drei Wappen sind die der Preusser und der Thümmel. Aus der Leipziger Thomaskirche, 1815 in der Nicolaikirche wiederaufgefunden, danach in der Stadtbibliothek und im Städtischen Museum, seit 1910 im Stadtgeschichtlichen Museum.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-011.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-011

Heiligenkreuz, Zisterzienserabtei Stift Heiligenkreuz, Kunstsammlung, Inv. Nr. 311

51,3 x 40 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Aus dem Zisterzienserstift Neukloster in Wiener Neustadt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-007.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-007

Frankfurt am Main, Städel Museum, Inv. Nr. 1066

42,4 x 28,3 cm, Lindenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Rechts unter dem Kreuzesstamm bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln. Aus der Sammlung des österreichischen Hofrats Johann Melchior von Birkenstock (1738-1809), vererbt an dessen Tochter Antonie Brentano (1780-1869) und aus deren Nachlass vom Museum 1870 im Frankfurter Kunsthandel erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-008.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-008

Hannover, Niedersächsisches Landesmuseum, Inv. Nr. KM 209

40,5 x 26,5 cm, Lindenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Motiv- und formatgleiche, lediglich im Wolkenhimmel variierte Wiederholung des Motivs in Frankfurt am Main (CC-BNT-400-007). 1887 mit der Slg. des Unternehmers Friedrich Georg Hermann Culemann (1811-1886) von der Stadt Hannover erworben und an die Städtische Galerie Hannover überwiesen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-009.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-009

Minneapolis, Minneapolis Institute of Arts, Inv. Nr. 2007.62a,b

42,5 x 28,5 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Motiv- und formatgleiche Wiederholung des Motivs in Frankfurt am Main (CC-BNT-400-007). Rechts unten ein Wappen mit einem schreitenden Greif. 2007 als Schenkung ins Minneapolis Institute of Arts gekommen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-010.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-010

Libourne, Musée des beaux-arts, Inv. Nr. D.2004.1.60

41 x 26 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Motiv- und formatgleiche, im Wolkenhimmel aber vereinfachte Wiederholung des Motivs in Frankfurt am Main (CC-BNT-400-007). Vermächtnis des Sammlers Antoine Victor Bertal (1817-1895) an die Stadt Créon, seit 2004 im Museum in Libourne.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-062.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-062

Lemberg, Gemäldegalerie

47 x 32,5 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Unten mittig bezeichnet mit Monogramm WK (Wolfgang Krodel) und datiert 1535.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-031.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-031

Galerie Fischer, Luzern, 20./21. Juni 1975, Lot 389

38 x 24 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Rechts unten würfeln Soldaten um das Gewand Christi. In dieser Personengruppe datiert 1545.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-003.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-003

Kopenhagen, Statens Museum for Kunst, Inv. Nr. KMSsp712

67 x 46,5 cm, Lindenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Motivisch übereinstimmend mit einer Entwurfszeichnung in Cambridge. Seit 1666 im Inventar von Schloss Gottorp nachgewiesen, von dort 1814 in die Kunstkammer nach Kopenhagen gekommen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-026.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-026

Sotheby's, London, 4. Dezember 2013, Lot 24

120,8 x 90,5 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Aus spanischem Privatbesitz. Seit 2003 mehrfach auf dem Kunstmarkt aufgetaucht.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-024.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-024

Madrid, Museo Lázaro Galdiano, Inv. Nr. 02909

65,5 x 41,5 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Formatgleiche, in geringen Details variierte Wiederholung der Mitteltafel des Kreuzigungsaltärchens in Aschaffenburg (CC-ALT-400-000). Alter Bestand, bereits vor 1926 in der Slg. Lázaro.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-027.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-027

Budapest, Szépmüvészeti Múzeum, Inv. Nr. 2318

123,5 x 93 cm, Fichtenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Erworben 1903.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-022.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-022

Chicago, Art Institute of Chicago, Inv. Nr. 1947.62

121,1 x 82,5 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Auf dem mittleren Kreuzesstamm bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln und datiert 153[8]. Seit 1928 als Leihgabe im Art Institute of Chicago, 1947 in dessen Besitz übergegangen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-023.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-023

Dessau, Anhaltische Gemäldegalerie, Inv. Nr. 16

120 x 83 cm, Buchenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit liegenden Flügeln. Seit 1851 im Gotischen Haus in Wörlitz nachweisbar.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-032.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-032

Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister, Inv. Nr. 1942

120 x 71,5 cm, Lindenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Bezeichnet am Kreuz Christi durch Schlange nach links mit liegenden Flügeln und datiert 1546. Im Dresdener Inventar seit 1728 nachweisbar.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-030.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-030

Karl & Faber, München, 11./12. Juni 2010, Lot 98

ca. 54 x 40 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Auf dem mittleren Kreuzesstamm datiert 1541 (oder 1544). Das Bild kam aus bayerischem Adelsbesitz 1984 in den Kunsthandel.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-037.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-037

Kamień Pomorski (Cammin), Dom

ca. 180 x 110 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Aus Sielsko (Silligsdorf) im Kreis Lobez (Labe). Pendant zu einer gleichartigen Darstellung der Kreuztragung (CC-BNT-380-005) der selben Provenienz.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-034.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-034

Koller Auktionen, Zürich, 1. Dezember 1998, Sale No. A109, Lot 3021

66,3 x 48,5 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Die Motivkomposition entspricht im Wesent­lichen der deutlich größeren Kreuzigung in Cammin (CC-BNT-400-037).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-033.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-033

ehem. Gemäldegalerie alte Meister, Dresden, Inv. Nr. 1946 (Kriegsverlust)

174 x 126 cm, Lindenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Unten in der Mitte an der Pulverflasche eines der Soldaten be­zeichnet mit Schlange nach rechts mit liegenden Flügeln und datiert 1573. Seit 1835 sicher in Dresdener Inventaren nachweisbar. Im Zweiten Weltkrieg zerstört.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-036.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-036

Coswig, St. Nicolai

81,5 x 62 cm, Eichenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Am Kreuzesstamm datiert 1556.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-069.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-069

Baden-Baden, Kloster Lichtenthal

167,5 x 133 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Am mittleren Kreuzesstamm mit Inschrift „opteram / in adventu“, darüber bezeichnet mit eigentümlichem Signet und datiert 1543. Seit der ersten Hälfte des 19. Jhd. im Kloster Lichtenthal.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-035.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-035

Klix, Dorfkirche

ca. 152 x 115 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Epitaph des in der Dorfkirche von Klix bestatteten Franz von Nostitz († 1576), der im Vordergrund mit Frau und Kindern abgebildet ist. Er war ein Vetter des Caspar von Nostitz auf Klitten, der den Klittener Altar (CC-ALT-280-000) in Auftrag gab.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-028.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-028

Indianapolis, Indianapolis Museum of Art, Inv. Nr. 2000.344

76,3 x 55,0 cm, Buchenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Unter dem Kreuzesstamm das Wappen der Lüneburger Patrizierfamilie Dassel, daneben bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln und datiert 1532. Links unten eine Schenkungsinschrift von 1596. Das Bild kam spätestens 1934 nach Nordamerika und wurde 1939 vom Museum in Indianapolis erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-029.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-029

Dorotheum, Wien, 15. Oktober 1996, Lot 175

78,0 x 57,5 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Unter dem Kreuzesstamm das Wappen der Lüneburger Patrizierfamilie Dassel, daneben bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln und datiert 1532. Format- und motivgleiche Wiederholung des Bildes in Indianapolis (CC-BNT-400-028).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-064.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-064

Salzburg, Salzburg Museum, Inv. Nr. 123/29

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Im Himmel eine 16-zeilige lateinische Inschrift. Rechts unten datiert 1549.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-065.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-065

Rudolph Lepke, Berlin, 30. April 1929, Lot 109

118 x 88 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-066.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-066

Dorotheum, Wien, 635. Auktion, 17. März 1982, Lot 339

30,8 x 17,8 cm, Holz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Links unten bezeichnet mit Johannes Brosamer sowie Monogramm HB und datiert 1548.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-004.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-004

ehem. Straßburg, Musée des Beaux-Arts (Kriegsverlust, zerstört)

88 x 54 cm, Lindenholz

Vielfigurige Kreuzigungsszene. Die Tafel befand sich um 1900 im Besitz des Kunsthistorikers Friedrich Lippmann (1838-1903) und war später im Wiener Kunsthandel. Zerstört im Zweiten Weltkrieg.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-044.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-044

Dessau, Anhaltische Gemäldegalerie, Inv. Nr. 17

86 x 58 cm, Buchenholz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern. Links davor die trauernden Frauen mit Johannes Evangelist, rechts der bekehrte Hauptmann. Einzeilige deutsche Inschriften beim Kreuz und beim Hauptmann. Rechts unten bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln und datiert 1538. Seit 1863 im Gotischen Haus in Wörlitz nachweisbar, 1927 in die Anhaltische Gemäldegalerie gekommen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-045.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-045

Buenos Aires, Museo Nacional de Bellas Artes, Inv. Nr. 8632

85,5 x 62 cm

Format- und motivgleiche, lediglich im Wolkenbild des Himmels variierte Kopie nach dem Bild in Dessau (CC-BNT-400-044). Ohne Inschriften. Auf dem Stein neben dem Kreuzesstamm signiert mit Monogramm CR mit Anker. Als Kopist kommt daher Christian Richter (1587-1667) in Frage. Aus der Slg. des Malers Wilhelm Trübner (1851-1917), später im Besitz des Industriellen Alfredo Hirsch (1872-1956) und von dessen Erben 1983 dem Museum gestiftet.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-041.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-041

Sevilla, Museo de Bellas Artes, Inv. Nr. CE0028P

85 x 56 cm, Holz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor der bekehrte Hauptmann. Inschrift bei Christus: VATER IN DEIN HENDT BEFIL ICH MEIN GAIST. Inschrift beim Hauptmann: WARLICH DISER MENSCH IST GOTES SVN GEWEST. Rechts unten auf einem Stein bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln und datiert 1538. Das Bild wurde 1804 an die Escuela de Cristo in Sevilla gespendet, von der es das Museum in Sevilla später erwarb.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-042.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-042

Privatbesitz, Spanien

77 x 51,5 cm, Eichenholz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor der bekehrte Hauptmann. Verkleinerte und im Landschaftshintergrund vereinfachte Kopie nach dem Bild in Sevilla (CC-BNT-400-041) ohne Inschriften. Die Tafel weist eine außergewöhnliche dunkle Grundierung auf.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-043.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-043

New Haven, Yale University Art Gallery, Inv. Nr. 1959.15.23

61,6 x 42,2 cm, Holz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor der bekehrte Hauptmann. Verkleinerte Wiederholung des Motivs in Sevilla (CC-BNT-400-041) mit entsprechenden Inschriften. Am Stamm des rechten Kreuzes bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln und datiert 1538. Rechts unten ein Wappen. Um 1900 in der Slg. Wilczek in Wien, später nach Nordamerika gelangt und 1959 als Stiftung in die Galerie der Yale University gekommen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-038.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-038

Washington, National Gallery of Art, Inv. Nr. 1961.9.69

50,8 x 34,6 cm, Buchenholz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor der bekehrte Hauptmann. Inschrift bei Christus: VATER IN DEIN HET BEFIL ICH MEIN GAIST. Inschrift beim Hauptmann: WARLICH DISER MENSCH IST GOTES SVN GEWEST. Rechts unten bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln und datiert 1536. Um 1900 in der Slg. Demiani in Leipzig, später in die USA gelangt. 1952 von der Samuel H. Kress Foundation erworben und 1961 der National Gallery geschenkt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-040.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-040

Aschaffenburg, Staatsgalerie im Schloss Johannisburg, Inv. Nr. BStGS 13255

51,5 x 34 cm, Holz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor der bekehrte Hauptmann. Formatgleiche Wiederholung des Bildes in Washington (CC-BNT-400-038) mit entsprechenden Inschriften. Rechts unten bezeichnet mit Monogramm LC und datiert 1539. Aus dem Besitz des Domherrn De la Tour in Hildesheim 1822 in die Slg. der Fürsten Lippe in Bückeburg gelangt. 1941 aus dem Schweizer Kunsthandel in die Slg. Göring, seit dem Zweiten Weltkrieg in die Bayerischem Staatsbesitz.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-039.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-039

Aufbewahrungsort unbekannt

51,3 x 35 cm, Holz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern, davor der bekehrte Hauptmann. Formatgleiche Wiederholung des Bildes in Washington (CC-BNT-400-038) mit entsprechenden Inschriften. Das Bild befand sich in den 1980er Jahren in Schweizer Privatbesitz.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-047.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-047

Christie's, London, 2. Juli 2013, Lot 18

41 x 25,8 cm, Holz

Christus am Kreuz. Am Kreuzesstamm bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln. Die Tafel soll gemäß einer alten Inschrift von 1645 bis 1649 an der Reise des päpstlichen Nuntius Giovanbattista Rinuccini nach Irland teilgenommen haben und befand sich um 1900 im Besitz des Kunsthistorikers Charles A. Loeser (1864-1928) in Florenz.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-048.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-048

Arnold, Frankfurt am Main, Auktion A31, 21. November 1998, Lot 739

36 x 23 cm, Holz

Christus am Kreuz. Links unten bezeichnet mit Schlangensignet und datiert 1553.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-049.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-049

Dublin, National Gallery of Ireland, Inv. Nr. NGI.471

22,5 x 16,8 cm, Eichenholz

Christus am Kreuz. Über dem Kreuz mit Inschrift PATER IN MANVS TVAS COM/MENDO SPIRITVM MEVM. Unten mittig bezeichnet mit Schlange nach rechts mit liegenden Flügeln und datiert 1540. Das Museum hat die Tafel 1897 im Kunsthandel erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-050.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-050

Dorotheum, Wien, 16. Oktober 2007, Lot 71

57 x 34 cm, Holz

Christus am Kreuz. Auf dem Stein am Fuß des Kreuzes bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-046.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-046

Galerie Bassenge, Berlin, 8. November 2011, Los 0082

36,5 × 23 cm, Holz

Christus am Kreuz, davor Maria und Johannes Evangelist. Unten mittig datiert 1548. Im Kunsthandel dem Cranach-Schüler Peter Gottlandt Rodelstedt zugeschrieben, der 1553 Nachfolger Cranachs als Hofmaler bei Kurfürst Johann Friedrich wurde.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-051.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-051

Aufbewahrungsort unbekannt

ca. 50 x 38 cm, Holz

Christus am Kreuz. Links und rechts des Gekreuzigten halten Engel Inschriftentafeln. Am Kreuzesstamm datiert 1544. Die Tafel befand sich in Privatbesitz in Elbing (Ostpreussen) und ist seit dem Zweiten Weltkrieg verschollen.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-052.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-052

Wittenberg, Lutherhaus (Dauerleihgabe des Predigerseminars)

246 x 154 cm, Leinwand

Christus am Kreuz. Seitlich des Stammes zwei Kartuschen mit längeren ermahnenden lateinischen Inschriften. Am Kreuzesstamm bezeichnet mit Schlange nach rechts mit liegenden Flügeln und datiert 1571. Aus dem Augustinerkonvent Wittenberg, mindestens seit 1835 im Besitz des Predigerseminars und ausgestellt im Lutherhaus.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-053.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-053

Aufbewahrungsort unbekannt

Durchmesser 21 cm, Holz

Christus am Kreuz. Das kleine Rundbild befand sich um 1900 in der Slg. Kuppelmayr in München.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-054.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-054

Privatbesitz

52,5 x 36,5 cm, Holz

Christus am Kreuz. Links unten ein Stifter mit geschlossenem Buch in den Händen. Rechts daneben die Inschrift PROTECTOR ET REDEMPTOR MEVS IN IPSO SPERAVIT COR MEVM ET ADIVTVS SVM aus Psalm 28. Rechts unten bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln und datiert 153[8].

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-055.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-055

Aufbewahrungsort unbekannt

50 x 34 cm, Lindenholz

Christus am Kreuz. Links unten ein betender Stifter mit dem Wappen der Fürsten von Anhalt-Zerbst am Fuß des Kreuzes. Die Tafel befand sich längere Zeit im Besitz der Grafen von Schall-Riaucour auf Schloss Gaußig.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-056.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-056

Kamenz, Hauptkirche St. Marien

50 x 35 cm, Holz

Christus am Kreuz. Links unten ein betendes Kind. In den Ecken die Wappen der Familien von Löser (links oben), von der Oelsnitz (rechts oben), von Mistelbach (links unten) und von Schlieben (rechts unten). Ursprünglich wohl ein für sich stehendes Kinderepitaph, war die Tafel später zeitweilig mit den ebenfalls in Kamenz befindlichen Tafeln mit Sündenfall und Erlösung (CC-CMD-050-007) zu einem Triptychon montiert.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-057.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-057

Berlin, Deutsches Historisches Museum, Inv. Nr. Gm 98/2

47 x 37 cm, Holz

Christus am Kreuz. Links unten ein betendes Kind. Annähernd format- und motivgleiche Wiederholung der Tafel in Kamenz (CC-BNT-400-056). In den Ecken die Wappen der sächsischen Adelsfamilien von Pflugk (links oben), von Bünau (rechts oben), von Löser (links unten) und von Portzig (rechts unten). 1998 vom Deutschen Historischen Museum erworben.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-058.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-058

Plankstetten, Benediktinerabtei

ca. 118 x 81 cm, Holz

Christus am Kreuz. Unten eine 13-köpfige Stifterfamilie. Auf einem Stein am Fuß des Kreuzes bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln und datiert 1546. Seit dem 19. Jhd. in St. Trinitatis in Leipzig. Während der Auslagerung im Zweiten Weltkrieg verschollen. Seit den 1980er Jahren mehrfach unerkannt im Kunsthandel. Vom letzten Privatbesitzer 2012 der Benediktinerabtei in Plankstetten geschenkt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-059.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-059

Nienburg, Klosterkirche

292,5 x 231,5 cm, Holz

Christus am Kreuz. Epitaph für die in der Klosterkirche in Nienburg begrabene Agnes von Barby (1540-1569), die mit ihrem Gatten Joachim Ernst von Anhalt und sechs Kindern unter dem Gekreuzigten dargestellt ist. Am Kreuzesstamm bezeichnet mit Schlange mit liegenden Flügeln und datiert 1570.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-060.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-060

Wittenberg, Stadtkirche St. Marien

167 x 100 cm (gerahmt), Lindenholz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern. Epitaph für Sara Cracov (1525-1563), Tochter des Reformators Johannes Bugenhagen, die mit ihrem Gatten, dem Juristen Georg Cracov, und sieben Kindern am Fuß der Kreuze dargestellt ist. In den unteren Ecken des Bildes sind die Wappen der Eheleute.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-400-061.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-400-061

Dorotheum, Wien, 21. April 2015, Lot 4

70 x 59 cm, Holz

Christus am Kreuz zwischen den beiden Schächern. Unten eine 18-köpfige Stifterfamilie mit ihren Wappen.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting



Navi-footer-800.jpg