CorpusCranach:Schmerzensmann/Schmerzensmutter

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corpuscranach-banner.jpg

Hauptseite > Corpus Cranach > Gemälde > Schmerzensmann/Schmerzensmutter


Schmerzensmann/Schmerzensmutter

Die Darstellung des leidenden Christus als Schmerzensmann mit allen Wundmalen der Geißelung und der Kreuzigung fand seit dem 14. Jahrhundert im deutschen Sprachraum als Andachtsbild Verbreitung. Auf den zahlreichen halbfigurigen Varianten des Cranach-Kreises führt Christus praktisch immer die Geißelungswerkzeuge mit sich. Auf erweiterten Motiven stehen dem Schmerzensmann mit Maria und Johannes Evangelist meist die Zeugen der Passion zur Seite. Die trauernde Maria als Schmerzensmutter erscheint auch mehrfach als alleiniges Pendant zum Schmerzensmann auf Flügelpaaren von Altären. Lose Altarflügelpaare werden hier, entsprechende Darstellungen auf erhaltenen oder rekonstruierbaren Altären werden unter Altarwerken abgehandelt.

Die Reihenfolge der Darstellung folgt einer motivischen Sortierung, die aus Gründen der Übersichtlichkeit auch Kopien sowie Werke von Zeitgenossen oder Nachahmern gleichrangig neben gesicherten Werken des Cranach-Kreises enthalten kann. Datengrundlage der hier dargestellten Liste ist die nicht öffentliche Werkdatenbank von cranach.net mit Materialsammlung, Bibliographie und Besprechung zu den jeweiligen Werken.

Die Werknummern dienen der eindeutigen Identifikation der behandelten Werke. Sie sind vierteilig gegliedert und bilden einen alphanumerischen Sortierschlüssel aus Werkverzeichnis-Kennung, Motivkreis, Motivpräzisierung und fortlaufender Erfassungsnummer.

Umfang dieser Werkgruppe: 57 Werke


Vergleichende Übersicht


Einzeltafeln

Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-CMD-020-025.jpg

CC-CMD-020-025
Schmerzensmann, Coburg, FR 306

CC-CMD-020-024.jpg

CC-CMD-020-024
Schmerzensmann mit gefesselten Händen, Privatbesitz

CC-CMD-020-057.jpg

CC-CMD-020-057
Schmerzensmann, Privatbesitz

CC-CMD-020-026.jpg

CC-CMD-020-026
Schmerzensmann, Sothebys 2014

CC-CMD-020-027.jpg

CC-CMD-020-027
Schmerzensmann, ehem. Ponce, FR 307

CC-CMD-020-028.jpg

CC-CMD-020-028
Schmerzensmann, Coburg, FR 307b

CC-CMD-020-029.jpg

CC-CMD-020-029
Schmerzensmann, Brixen, FR 307a

CC-CMD-020-030.jpg

CC-CMD-020-030
Schmerzensmann, Sothebys 2009

CC-CMD-020-031.jpg

CC-CMD-020-031
Schmerzensmann, Würzburg, FR (307c)

CC-CMD-020-032.jpg

CC-CMD-020-032
Schmerzensmann, München

CC-CMD-020-033.jpg

CC-CMD-020-033
Schmerzensmann, Coburg

CC-CMD-020-036.jpg

CC-CMD-020-036
Schmerzensmann, Coburg, FR 307g

CC-CMD-020-037.jpg

CC-CMD-020-037
Schmerzensmann, Schleswig

CC-CMD-020-038.jpg

CC-CMD-020-038
Schmerzensmann, Regensburg

CC-CMD-020-039.jpg

CC-CMD-020-039
Schmerzensmann, Helbing 1934

CC-CMD-020-040.jpg

CC-CMD-020-040
Schmerzensmann, Christies 2013

CC-CMD-020-041.jpg

CC-CMD-020-041
Schmerzensmann, Nagel 2007

CC-CMD-020-042.jpg

CC-CMD-020-042
Schmerzensmann, Kitzingen

CC-CMD-020-043.jpg

CC-CMD-020-043
Schmerzensmann, Sothebys 1986

CC-CMD-020-034.jpg

CC-CMD-020-034
Schmerzensmann, Bremen, FR 307e

CC-CMD-020-044.jpg

CC-CMD-020-044
Schmerzensmann, Prag

CC-CMD-020-045.jpg

CC-CMD-020-045
Schmerzensmann, Christies 2010

CC-CMD-020-046.jpg

CC-CMD-020-046
Schmerzensmann, Wien (Dommuseum)

CC-CMD-020-047.jpg

CC-CMD-020-047
Schmerzensmann, Wörlitz

CC-CMD-020-048.jpg

CC-CMD-020-048
Schmerzensmann, ehem. Slg. Haas, Wien

CC-CMD-020-049.jpg

CC-CMD-020-049
Schmerzensmann, Dorotheum 2001

CC-CMD-020-012.jpg

CC-CMD-020-012
Schmerzensmann, Breslau

CC-CMD-020-010.jpg

CC-CMD-020-010
Schmerzensmann, dat. 1541, Dresden

CC-CMD-020-003.jpg

CC-CMD-020-003
Schmerzensmann, Sothebys 2013

CC-CMD-020-009.jpg

CC-CMD-020-009
Schmerzensmann, Kronach, FR 307i

CC-CMD-020-004.jpg

CC-CMD-020-004
Schmerzensmann, Bremen, FR 307k

CC-CMD-020-008.jpg

CC-CMD-020-008
Schmerzensmann, Christies 1998

CC-CMD-020-050.jpg

CC-CMD-020-050
Schmerzensmann, Neumeister 1993

CC-CMD-020-035.jpg

CC-CMD-020-035
Schmerzensmann, Weimar, FR 307d

CC-CMD-020-056.jpg

CC-CMD-020-056
Schmerzensmann, Leitmeritz

CC-CMD-020-002.jpg

CC-CMD-020-002
Schmerzensmann zwischen Engeln, Erfurt

CC-CMD-020-016.jpg

CC-CMD-020-016
Schmerzensmann zwischen Engeln, Dresden, FR 308

CC-CMD-020-006.jpg

CC-CMD-020-006
Maria als Schmerzensmutter, ehem. Amsterdam, FR 48

CC-CMD-020-007.jpg

CC-CMD-020-007
Maria als Schmerzensmutter, Prag, FR (48)

CC-CMD-020-001.jpg

CC-CMD-020-001
Schmerzensmann an der Säule, Dresden, FR 63

CC-CMD-020-013.jpg

CC-CMD-020-013
Schmerzensmann zwischen Maria und Johannes, Baden-Baden, FR (133)

CC-CMD-020-014.jpg

CC-CMD-020-014
Schmerzensmann zwischen Maria und Johannes mit Stifter, Breslau

CC-CMD-020-015.jpg

CC-CMD-020-015
Sacranus-Epitaph, Krakau

CC-CMD-020-023.jpg

CC-CMD-020-023
Schmerzensmann zwischen Maria und Johannes, Mainz, FR 358d

CC-CMD-020-017.jpg

CC-CMD-020-017
Schmerzensmann zwischen Maria und Johannes, Meißen, FR (180)

CC-CMD-020-018.jpg

CC-CMD-020-018
Schmerzensmann zwischen Maria und Johannes, Regensburg, FR 309

CC-CMD-020-019.jpg

CC-CMD-020-019
Schmerzensmann zwischen Maria und Johannes, Rom, FR 309a

CC-CMD-020-020.jpg

CC-CMD-020-020
Schmerzensmann zwischen Maria und Johannes, Hamburg, FR 309b

CC-CMD-020-021.jpg

CC-CMD-020-021
Schmerzensmann zwischen Maria und Johannes, Sothebys 2011

CC-CMD-020-022.jpg

CC-CMD-020-022
Schmerzensmann zwischen Maria und Johannes, ehem. Slg. Aufhäuser, München

CC-CMD-020-011.jpg

CC-CMD-020-011
Schmerzensmann, Rückseite der 14 Nothelfer, Torgau, FR 15

CC-CMD-020-005.jpg

CC-CMD-020-005
Schmerzensmann und Schmerzensmutter, Budapest

Lose Flügelpaare

Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-CMD-020-051.jpg

CC-CMD-020-051
Schmerzensmann und Schmerzensmutter, Rückseiten von Adam und Eva, Wien, FR 98a

CC-CMD-020-052.jpg

CC-CMD-020-052
Schmerzensmann und Schmerzensmutter, Eichstätt, FR (114)

CC-CMD-020-053.jpg

CC-CMD-020-053
Schmerzensmann und Schmerzensmutter, Constappel

CC-CMD-020-054.jpg

CC-CMD-020-054
Schmerzensmann und Schmerzensmutter, unbekannt

CC-CMD-020-055.jpg

CC-CMD-020-055
Zwei Altarflügel mit Verkündigung und Schmerzensmann, Naumburg

Tabellarische Auflistung



CC-CMD-020-025.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-025

Coburg, Kunstsammlungen der Veste Coburg, Inv. Nr. M.419 (Dauerleihgabe der Oberfrankenstiftung)

85,5 x 57,3 cm, Buchenholz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Links unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit liegenden Flügeln. Aus dem Besitz des Kunstsammlers Georg Schäfer (1896-1975), seit 1986 als Dauerleihgabe in Coburg, 2003 von der Oberfrankenstiftung erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-024.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-024

Privatbesitz

85,1 x 61,3 cm, Holz

Christus mit gefesselten Händen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Annähernd formatgleiche, in Details variierte Kopie nach dem Bild in Coburg (CC-CMD-020-025). Das Bild wies noch in den 1980er Jahre rechts eine Anstückung mit einer trauernden Maria auf. Dieser Motivteil wurde inzwischen wieder entfernt, der Gewandellbogen der Maria blieb am rechten Rand sichtbar.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-057.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-057

Privatbesitz

99,5 x 72 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Links oben bezeichnet mit Schlangensignet. Annähernd formatgleiche, in Details variierte und innerhalb eines größeren Bildausschnitts platzierte Kopie nach dem Bild in Coburg (CC-CMD-020-025).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-026.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-026

Sotheby's, London, 10. Juli 2014, Lot 116

91,8 x 58,4 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Links oben bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Annähernd formatgleiche, in Details variierte Kopie nach dem Bild in Coburg (CC-CMD-020-025).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-027.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-027

Privatbesitz

50 x 33 cm, Buchenholz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Links unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit liegenden Flügeln. Seit dem 19. Jahrhundert in verschiedenen Privatsammlungen. Von 1922 bis 1943 in der Hamburger Kunsthalle, später in der Bob Jones University in Greenville, von 1961 bis 2000 im Museo de Arte in Ponce (Puerto Rico). 2000 über den Kunsthandel wieder in Privatbesitz gelangt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-028.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-028

Coburg, Schloss Callenberg

51,5 x 35,8 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Links unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit liegenden Flügeln und datiert 1531. Formatgleiche, in Details variierte Kopie des Motivs ehem. in Ponce (CC-CMD-020-027). Stark übermalt, Signatur und Datierung sind nachträglich aufgebracht. Alter Besitz der Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-029.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-029

Brixen, Diözesanmuseum, Inv. Nr. m1166

75 x 57,5 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Das Bild teilt die frühe Provenienz der Unterberger-Madonna (CC-CMM-100-182) und wurde im späten 19. Jahrhundert von Kunsthändler Unterberger aus dem Kaiserlichen Damenstift in Hall erworben. Er hat die Madonna dem Ferdinandeum geschenkt und dieses Gemälde an den Kunstmaler Albrecht Steiner von Felsburg (1838-1905) verkauft, der es selbst ­restauriert hat und aus dessern Nachlass es ins Museum kam.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-030.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-030

Sotheby's, London, 9. Dezember 2009, Lot 20

87,5 x 60,6 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Oben zu beiden Seiten des Kopfes und links unten mehrzeilige lateinische Inschriften. Links unten bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Das Bild aus der Sammlung des Industriellen Georg Schäfer (1896-1975) befand sich seit 1996 mehrfach im Kunsthandel.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-031.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-031

Würzburg, Martin von Wagner Museum der Universität Würzburg, Inv. Nr. F508

51,2 x 34,8 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Rechts außen bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Alter Bestand der Würzburger Universitätssammlung, wahrscheinlich aus der 1860 erworbenen Sammlung des Malers Ludwig Brüls (1803-1882) in Rom.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-032.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-032

München, Bayerisches Nationalmuseum, Inv. Nr. 439

62,2 x 46 cm, Eichenholz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Links unten bezeichnet mit Monogramm HB. Um einen eigentümlichen kreuzförmigen Nimbus ergänzte, etwas vergrößerte Wiederholung des Motivs aus Würzburg (CC-CMD-020-031).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-033.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-033

Coburg, Kunstsammlungen der Veste Coburg, Inv. Nr. M.060

54 x 39,5 cm, Holz

Christus mit Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Annähernd formatgleiche Kopie von Christian Richter (1587-1636) nach der Tafel in Würzburg (CC-CMD-020-031) unter Weglassung der Wundmale. Datiert 1636. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Coburg.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-036.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-036

Coburg, Schloss Ehrenburg, Inv. Nr. EM.414 (Dauerleihgabe der Coburger Landesstiftung)

75 x 48 cm, Lindenholz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Rechts oben bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Alter Besitz der Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-037.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-037

Schleswig, Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf, Inv. Nr. 1998-536

76,5 x 59,5 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Links unten bezeichnet mit Schlange mit stehenden Flügeln. Aus sächsischem Fürstenbesitz, nach dem Zweiten Weltkrieg über den Kunsthandel veräußert, 1998 als Stiftung aus Privatbesitz in das Landesmuseum gekommen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-038.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-038

Regensburg, Historisches Museum, Inv. Nr. LG 101

50,5 x 35 cm (gerahmt), Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Rechts oben bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Aus dem Pfarrhof in Premberg (Oberpfalz), seit 1961 als Leihgabe in Regensburg.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-039.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-039

Hugo Helbing, Frankfurt am Main, 31. Mai bis 2. Juni 1934, Lot 46

36,5 x 23 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Rechts oben bezeichnet mit Schlangensignet.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-040.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-040

Christie's, London, 4. Dezember 2013, Lot 121

77,5 x 51,1 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen, mit eigentümlichem strahlenförmigen Nimbus. Bezeichnet mit Schlangensignet. Die Tafel befand sich im 19. Jhd. in der Slg. des Kunsthisto­rikers Karl Eduard von Liphart (1808-1891) in Florenz und war später vielfach im Kunsthandel. Die Wundmale waren seit den 1930er Jahren übermalt und wurden nach 1999 wieder freigelegt.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-041.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-041

Nagel, Stuttgart, 19./20. September 2007, Lot 670

ca. 85 x 55 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Annähernd formatgleiche Wiederholung des Motivs aus der Slg. Liphart (CC-CMD-020-040).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-042.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-042

Kitzingen, Städtisches Museum

77,7 x 52,8 cm, Lindenholz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Formatgleiche Wiederholung des Motivs aus der Slg. Liphart (CC-CMD-020-040). Wahrscheinlich während des Zweiten Weltkriegs als konfiszierter jüdischer Besitz ins Museum nach Kitzingen gelangt.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-043.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-043

Sotheby's, New York, 17. Januar 1986, Lot 53

79 x 57 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Bezeichnet mit Schlangensignet.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-034.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-034

Bremen, Ludwig Roselius Museum, Inv. Nr. B 56

51,2 x 34,5 cm, Buchenholz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Rechts oben eine nachträglich aufgebrachte, mehrzeilige deutsche Inschrift. 1928 von dem Unternehmer und Kunstsammler Ludwig Roselius (1874-1943) im Kunsthandel erworben. Wie auch der Rest von dessen Sammlung seit 1988 im Besitz der Stadtgemeinde Bremen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-044.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-044

Prag, Nationalgalerie, Inv. Nr. DO 6574

53,1 x 30,3 cm, Lindenholz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Beidseitig bemalte Tafel, verso mit Darstellung des segnenden Christusknaben (CC-CMD-040-013). 1953 angekauft.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-045.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-045

Christie's, London, 7. Dezember 2010, Lot 4

38,4 x 27 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen steht im Steinsarkophag vor einem von zwei Engeln gehaltenen Vorhang. Die Tafel wurde zwischen 2010 und 2012 umfassend restauriert.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-046.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-046

Wien, Dommuseum, Inv. Nr. L/60

74,5 x 55,5 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. In den oberen Ecken jeweils eine Gruppe von Engeln. Rechts unten bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Leihgabe der Pfarre St. Rochus, Wien.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-047.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-047

Wörlitz, Gotisches Haus (Dauerleihgabe der Evangelischen Kirchengemeinde Wörlitz)

56,9 x 39,6 cm, Buchenholz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Peitsche. Rechts unten bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln. Das Gemälde stammt aus der Sakristei der Wörlitzer Kirche, wo es 1892 erstmals inventarisiert wurde.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-048.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-048

Aufbewahrungsort unbekannt

55 x 39 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Peitsche auf einem Felsblock sitzend. Auf dem Felsblock bezeichnet mit Schlangensignet. Im Zweiten Weltkrieg aus Wiener Privatbesitz für das Führermuseum in Linz beschlagnahmt, nach Kriegsende restituiert.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-049.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-049

Dorotheum, Wien, 12. Juni 2001, Lot 22

56 x 39,5 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Peitsche auf einem Felsblock sitzend. Formatgleiche Wiederholung des Motivs aus Wiener Privatbesitz (CC-CMD-020-048).

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-012.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-012

Breslau, Nationalmuseum, Inv. Nr. 20

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen auf einem Felsblock sitzend. Darüber Engel in einer Wolke. Auf dem Felsen links neben Christus bezeichnet mit Schlangensignet. Aus der Bibliothek der Elisabethkirche in Breslau.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-010.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-010

Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister, Inv. Nr. S 39

79 x 58,5 cm, Holz

Christus mit Wundmalen und Dornenkrone auf einem Felsblock sitzend. Links auf der Brüstung beschriftet ECCE HOMO, darunter bezeichnet mit Monogramm IW und datiert 1541. Die Figurenkomposition stimmt mit Dürers Schmerzensmann aus der Kleinen Passion um 1511 überein. Die ursprüngliche Provenienz ist unbekannt, die Tafel ist über den Altertumsverein in die Staatlichen Kunstsammlungen gekommen.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-003.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-003

Sotheby's, New York, 31. Januar 2013, Lot 64

20,2 x 13,5 cm, Holz

Stehender Christus mit Wundmalen und Dornenkrone. Rechts unten bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Im 19. und 20. Jhd. in der Sammlung der Grafen von Adanero in Cordoba.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-009.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-009

Kronach, Fränkische Galerie (Leihgabe der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, Inv. Nr. 4563)

74,9 x 56,7 cm, Buchenholz

Stehender Christus mit Wundmalen und Dornenkrone vor Landschaftshintergrund. In den oberen Ecken Engel in Wolken. Links unten bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Das Bild kam 1804 als Säkularisationsgut aus der Domsakristei in Würzburg in die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, war zeitweilig in Augsburg ausgestellt und ist seit geraumer Zeit in Kronach.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-004.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-004

Bremen, Dom-Museum

170 x 111,5 cm, Nussbaumholz

Stehender Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen, umgeben von einer Engelsgloriole. Unten mittig bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Die annähernd ­lebensgroße Darstellung wurde 1825 von Se­nator Gottlieb Friedrich Carl Horn (1772–1844) für den Dom ­gestiftet und befand sich ab 1902 für einige Zeit als Leihgabe der Domgemeinde in der Bremer Kunsthalle.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-008.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-008

Christie's, London, 16. Dezember 1998, Lot 41

27,6 x 17,8 cm, Holz

Stehender Christus mit Wundmalen und Dornenkrone. In den oberen Ecken jeweils ein Engel mit Marterwerkzeugen. Links unten ein Wappen (Henckel von Donnersmark oder Thurzo). Mitte rechts bezeichnet mit Schlangensignet und datiert 1530.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-050.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-050

Neumeister, München, 8. Dezember 1993, Lot 501

18 x 17,8 cm, Holz

Stehender Christus mit Wundmalen und Dornenkrone. In den oberen Ecken jeweils ein Engel mit Marterwerkzeugen. Rechts bezeichnet mit Schlangensignet und unleserlich datiert. Unten beschnitten, ansonsten format- und motivgleich mit der 1998 bei Christie’s versteigerten Tafel (CC-CMD-020-008). Im 19. Jhd. im Besitz des Historikers Karl Friedrich Stumpf-Brentano (1829-1882) in Innsbruck.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-035.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-035

Weimar, Schlossmuseum, Inv. Nr. G 818

56,2 x 52,2 cm, Lindenholz

Christus mit Wundmalen und Dornenkrone vor einem von zwei Engeln gehaltenen Vorhang. Aufgrund des außergewöhnlichen Motivausschnitts handelt es sich wahrscheinlich um ein Fragment eines größeren Gemäldes. 1928 aus dem Frankfurter Kunsthandel erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-056.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-056

Litoměřice (Leitmeritz), Diözesanmuseum, Inv. Nr. D-203

147 x 94,5 cm, Holz

Christus mit Wundmalen und Dornenkrone im offenen Sarkophag vor einem von zwei Engeln gehaltenen Vorhang sitzend. Tafel rückseitig bemalt mit hl. Antonius (CC-CMS-060-001). Die Tafel stammt ursprünglich aus der Kathedrale St. Stephan in Leitmeritz und wurde gegen Ende des 16. Jhd. vom Domkapitel erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-002.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-002

Erfurt, Angermuseum, Inv. Nr. MA 73

56,4 x 45,5 cm, Holz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. Zu beiden Seiten des Kopfes zwei Engel. Haltung des Schmerzensmanns übereinstimmend mit dem Motiv in Coburg (CC-CMD-020-025) und seinen Wiederholungen, ergäzt um die Engel. Das Erfurter Museum hat die Tafel 1914 aus dem Kunsthandel erworben.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-016.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-016

Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister, Inv. Nr. 1913 A

58 x 79 cm, Buchenholz

Christus mit Wundmalen, Dornenkrone und Marterwerkzeugen. In den oberen Ecken mehrere anbetende Engel. Die Gemäldegalerie hat die aus englischem Privatbesitz stammende Tafel 1874 im Londoner Kunsthandel erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-006.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-006

Aufbewahrungsort unbekannt

50 x 35 cm, Holz

Aufgrund ihres trauernden Gesichtsausdrucks wird diese Darstellung der Maria gemeinhin als Pendant zu einem halbfigurigen Schmerzensmann verstanden. Die Tafel befand sich 1932 in der Slg. Birnbaum in Amsterdam und ist 1992 zuletzt im Kunsthandel aufgetaucht.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-007.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-007

Prag, Nationalgalerie, Inv. Nr. O 528

63,3 x 47,5 cm, Holz

Maria in ähnlicher Motivauffassung wie das Bild aus der Slg. Birnbaum (CC-CMD-020-006) und daher auch als Schmerzensmutter betrachtet. Rechts oben ein nachträglich hinzugefügtes, von Bischofsstab und -mütze bekröntes Wappen mit den Buchstaben A. A. Z. G. und (sekundär) datiert 1634. Die Tafel ist 1885 als Schenkung des Industriellen Adalbert Freiherr von Lanna (1836–1909) in die Prager Gemäldegalerie gelangt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-001.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-001

Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister, Inv. Nr. 1906 D

60 x 52,3 cm, Lindenholz

Schmerzensmann an der Säule. Rechts an den Stufen neben Maria und Johannes die Heiligen Rochus und Sebastian. Rechts oben auf weißem Zettel bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln und datiert 1515. Mit fünf weiteren im 19. Jhd. in die Galerie gekommenen, aber nicht zwangsläufig zusammengehörigen Tafeln einst in Dresden in einen gemeinsamen altarartigen Rahmen montiert.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-013.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-013

Baden-Baden, Stiftskirche

56 x 37 cm, Holz

Stehender Christus mit Wundmalen und Dornenkrone, gehalten von Johannes Evangelist und beweint von Maria. Alter Bestand der Stiftskirche.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-014.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-014

Breslau, Muzeum Archidiecezjalne‎

90 x 67 cm, Holz

Stehender Christus mit Wundmalen und Dornenkrone, gehalten von Johannes Evangelist und beweint von Maria. Die Komposition dieser Figuren ist übereinstimmend mit der Tafel in Baden-Baden (CC-CMD-020-013). Links unten ein anbetender Stifter.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-015.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-015

Krakau, Missionsmuseum

Stehender Christus mit Wundmalen und Dornenkrone, gehalten von Johannes Evangelist und beweint von Maria. Die Komposition dieser Figuren ist übereinstimmend mit der Tafel in Baden-Baden (CC-CMD-020-013). Der Szene sind noch zwei weitere Heilige beigestellt. Epitaph des Krakauer Rektors Johannes Sacranus (1443–1527), der unten als kniender Stifter mit seinem Wappen abgebildet ist. Datiert 1527.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-023.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-023

Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Inv. Nr. M00010

190 x 120 cm, Holz

Schmerzensmann auf dem offenen Steinsarkophag sitzend, angebetet von Maria und Johannes Evangelist, dahinter ein von zwei Engeln gehaltener Vorhang. Aus dem erzbischöflichen Palais in Mainz.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-017.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-017

Aufbewahrungsort unbekannt

Schmerzensmann mit Maria und Johannes Evangelist. Dahinter eine große Schar Engel mit Marterwerkzeugen. Kopie nach dem Mittelbild vom Flügelaltar Georgs des Bärtigen in Meißen (CC-ALT-330-000). Das Bild befand sich um 1900 im Besitz des Meißener Stadtgeschichtsvereins und war zeitweilig im Dresdener Kunstgewerbemuseum ausgestellt.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-018.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-018

Regensburg, Historisches Museum, Inv. Nr. KN 1992-8

84 x 120 cm, Holz

Schmerzensmann mit Maria und Johannes Evangelist. In den oberen Ecken mehrere anbetende Engel. Rechts neben dem Kopf des Johannes bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Aus dem Regensburger Stadtgericht, seit 1834 in der Sammlung des Historischen Vereins Regensburg.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-019.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-019

Rom, Pinacoteca Vaticana, Inv. Nr. 40275

54 x 74 cm, Holz

Schmerzensmann mit Maria und Johannes Evangelist. Am Sarg zwischen Maria und Christus bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Säkularisationsgut aus dem Augustinerkonvent in Kreuzlingen, vom Vatikan 1851 im Pariser Kunsthandel erworben.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-020.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-020

Hamburg, Kunsthalle, Inv. Nr. HK-708

56,5 x 76,5 cm, Lindenholz

Schmerzensmann mit Maria und Johannes Evangelist. Rechts unten bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Die Tafel stammt aus der Slg. der Freiherren von Schenck auf Burg Flechtingen bei Magdeburg, kam in den 1930er Jahren in den Kunsthandel und wurde von der Hamburger Kunsthalle 1943 erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-021.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-021

Sotheby's, London, 7. Juli 2011, Lot 214

57,8 x 77,5 cm, Holz

Schmerzensmann mit Maria und Johannes Evangelist. Weitere Variation der formatgleichen Motive in Hamburg (CC-CMD-020-020) und Rom (CC-CMD-020-019).

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-022.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-022

Sotheby's, New York, 28. Januar 2016, Lot 425

32 x 74 cm, Holz

Schmerzensmann mit Maria und Johannes Evangelist. Fragment, unten stark beschnitten. Oben links bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. 1938 aus dem Besitz des jüdischen Bankiers Martin Aufhäuser (1875-1944) in München für das geplante Führermuseum in Linz beschlagnahmt, nach dem Zweiten Weltkrieg an Aufhäusers Erben restituiert.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-011.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-011

Torgau, Stadtkirche St. Marien

84,5 x 127,5 cm, Lindenholz

Schmerzensmann zwischen Engeln. Auf der Rückseite der beidseitig bemalten Tafel befindet sich eine Darstellung der 14 Nothelfer (CC-CMS-005-001). Vermutlich ein Fragment des Altars, der 1505 in Torgau von Friedrich dem Weisen und Johann dem Beständigen zum Andenken an dessen 1503 gestorbene Gattin Sophie von Mecklenburg gestiftet wurde.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-005.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-005

Budapest, Szépmüvészeti Múzeum, Inv. Nr. 817

48,5 x 33,5 cm, Holz

Schmerzensmann mit trauernder Maria. Unten zwischen den Figuren bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. 1853 als Geschenk des ungarischen Juristen György Csarada (1809-1869) in den Museumsbestand gelangt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-051.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-051

Wien, Kunsthistorisches Museum, Inv. Nr. 861 (Schmerzensmann) und 861a (Schmerzensmutter)

je 137 x 54 cm, Lindenholz

Schmerzensmann und Schmerzensmutter. Beidseitig bemaltes Flügelpaar, rückseitig bemalt mit Adam und Eva (CC-BAT-010-011). Aus der Sammlung des Erzherzogs Leopold Wilhelm.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-052.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-052

Eichstätt, Bischöfliches Palais

je 100 x 36 cm, Lindenholz

Schmerzensmann und Schmerzensmutter. Beidseitig bemaltes Flügelpaar, rückseitig bemalt mit den Heiligen Sebastian (CC-ALX-100-064) und Rochus (CC-ALX-100-065).

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-053.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-053

Meißen, Dom

je 123 x 41 cm, Holz

Schmerzensmann und Schmer­zens­mutter. Flügelpaar aus der Nikolauskirche in Constappel bei Meißen, die über mehrere dem Cranach-Kreis zugeschriebene Gemälde verfügte und die meisten davon dem Meißener Dom als Dauerleihgabe überließ.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-054.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-054

Aufbewahrungsort unbekannt

je 121 x 37,5 cm, Holz

Schmerzensmann und Schmerzensmutter, Flügelpaar.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-020-055.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-020-055

Naumburg, Domstift

Schmerzensmann und Schmerzensmutter. Beidseitig bemaltes Flügelpaar, rückseitig bemalt mit Verkündigungsszene (CC-BNT-040-006). Alter Dombestand.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting



Navi-footer-800.jpg