Hauptseite

Aus CranachNet
Version vom 27. März 2010, 10:53 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{| width="100%" cellspacing="0" cellpadding="0" | colspan="3" | <!-- Einleitung --> '''Cranach.net''' ist die privat initiierte Forschungsdatenbank von cranach-r…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cranach.net ist die privat initiierte Forschungsdatenbank von cranach-research.de zum künstlerischen Werk Lucas Cranachs des Älteren, seiner Werkstatt und Umgebung. Ziel ist der Austausch innerhalb des interdisziplinären Netzwerks, der online in diesem Wiki stattfinden kann, in das alle berechtigten Wissenschaftler(innen) Texte und Bilder einbringen und sich innerhalb der Projektumgebung über ihre eigene Forschung austauschen können. Das Arbeiten findet online und vernetzt statt. Alle angemeldeten Wissenschaftler(innen) können eigenständig Texte und Bilder einbringen und sich über ihre eigene Forschung austauschen. Cranach.net fühlt sich wissenschaftlichem Arbeiten und Kollegialität gleichermaßen verpflichtet. Anfragen zu Mitarbeit sowie Anregungen jeglicher Art sind willkommen!

Öffentlicher Bereich

Rosenberg-1.jpg

Gemälde Infrarotreflektografie

Zeichnungen

Holzschnitte

Kupferstiche


Aktueller Aufsatz

Über die Herkunft des Signets und späteren Wappens Lucas Cranachs d. Ä.

von Michael Hofbauer

Cranach-Wappen1536.jpg

Im Zusammenhang mit der neusten Forschung über Datierung, Chronologie der Werke sowie Händescheidung im Gesamtwerk Lucas Cranachs d. Ä. kommt man nicht um die Frage herum, wie Cranach zur wohlbekannten Schlange mit Krone, Ringlein und Drachenflügeln gekommen ist und wo seine Vorlagen zu suchen sind. Hierbei spielt die Erstverwendung des Schlangenemblems eine wichtige Rolle, denn gerade in der Anfangszeit des „greifbaren“ Cranach ist ein Findungsprozess auszumachen, der nicht nur für die Chronologisierung von Cranachs Frühwerken von Bedeutung ist. Gleichzeitig gibt diese Forschung uns möglicherweise Hinweise darauf, wo der bislang unbekannte Cranach vor 1500 zu suchen ist. Zwei mit der Jahreszahl 1506 datierte Holzschnitte (Venus und Amor, hl. Christophorus) sollen nach heutiger Meinung nicht 1506, sondern 1509 entstanden sein, da sie die Schlange tragen, von der angenommen wird, dass sie erst ab Verleihung des Wappenbriefes im Januar 1508 verwendet wurde. Auf diesem Terminus post quem (nicht vor...) basiert somit die Datierung wichtiger Werke aus der Frühzeit Cranachs, insbesondere aus der wenig belegten Anfangszeit von Cranachs Anstellung am kurfürstlichen Hof in Wittenberg im Jahr 1505... [weiter lesen]

Zugang

Sie müssen registriert und angemeldet sein, um an Cranach.net mitwirken oder alle Inhalte einsehen zu können. Unangemeldeten Benutzern sind lediglich die wichtigsten Verzeichnisse sowie einige ausgewählte Artikel zugänglich.

Projektleiter

Wissenschaftliche Leitung:

Technische Administration:

Projektstand

Seit Januar 2010 wurden 3.567 Artikel erstellt. Dazu wurden 195.777 Bearbeitungen getätigt und 19.438 Dateien in das Medienarchiv von Cranach.net hochgeladen. Die Seiten des Projekts wurden bislang Vorlage:NUMBEROFVIEWS Mal aufgerufen.

Aktuelle Ereignisse



Als angemeldeter Nutzer können Sie:


Cranach-Werkübersichten

Museen

Aufsatz-Archiv

Navigation

Alphabetischer Index · Artikel nach Kategorien · Neue Artikel · Statistik