CorpusCranach:CC-BNT-080-014: Unterschied zwischen den Versionen

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(5 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Leipzig, Museum der bildenden Künste, Inv. Nr. 24
 
Leipzig, Museum der bildenden Künste, Inv. Nr. 24
  
68,5 x 49,3 cm, oben abgerundet, Rotbuchenholz
+
68,5 x 49,3 cm, oben abgerundet, Buchenholz
  
Rechts unten auf der Böschung Reste einer verwischten Signatur.
+
Die von ihrem Gefolge begleiteten Weisen bringen dem von Maria gehaltenen Kind ihre Gaben dar. Links unten das Wappen des kursächsischen Kämmerers Degenhart Pfeffinger, das er in dieser Form von 1511 bis 1515 führte. Rechts unten das Wappen seiner Gattin Ehrentraud von Seiboldsdorf, die er 1515 heiratete. Rechts unten auf der Böschung Reste einer verwischten Signatur. 1858 als Geschenk von Dr. Carl Lampe ins Leipziger Museum gelangt.
  
{{W1|Hofbauer}}
+
{{C1|Hofbauer}}

Aktuelle Version vom 21. November 2019, 14:39 Uhr

Leipzig, Museum der bildenden Künste, Inv. Nr. 24

68,5 x 49,3 cm, oben abgerundet, Buchenholz

Die von ihrem Gefolge begleiteten Weisen bringen dem von Maria gehaltenen Kind ihre Gaben dar. Links unten das Wappen des kursächsischen Kämmerers Degenhart Pfeffinger, das er in dieser Form von 1511 bis 1515 führte. Rechts unten das Wappen seiner Gattin Ehrentraud von Seiboldsdorf, die er 1515 heiratete. Rechts unten auf der Böschung Reste einer verwischten Signatur. 1858 als Geschenk von Dr. Carl Lampe ins Leipziger Museum gelangt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)