CorpusCranach:CC-CMM-100-184

Aus CranachNet
Version vom 26. März 2020, 16:47 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolph Lepke, Berlin, 31. März 1925, Lot 18

78 x 54 cm, Holz

Maria mit Kind und den Heiligen Dorothea und Katharina in Landschaft. Das Kind reicht der eigentümlich klein dargestellten Katharina zum Zeichen der mystischen Vermählung einen Ring, Dorothea erhält von einem Engel ihr Blumenkörbchen. Das Bild war ab 1812 in der Slg. von Bergrat Bernhard Hausmann (1784–1873) in Hannover und später für längere Zeit in der Galerie des Fürstenhauses Hannover, aus der es 1925 über den Kunsthandel in Privatbesitz kam.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)