CorpusCranach:CC-BNT-080-025

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klosterneuburg, Stiftsmuseum, Inv. Nr. GM 114

68 x 49 cm, Kupfer

Die von ihrem Gefolge begleiteten Weisen bringen dem von Maria gehaltenen Kind ihre Gaben dar. Über allem eine Engelsgloriole. Rechts oben das Wappen des Klosterneuburger Propstes Andreas Mosmiller (im Amt 1616 bis 1629), der das Werk in Auftrag gab, darunter datiert 1620. Obwohl erst im 17. Jhd. entstanden, folgt die Komposition noch Cranach’schen Darstellungstypen.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)