CorpusCranach:CC-CMS-050-016

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berlin, Gemäldegalerie, Inv. Nr. 567 A

42,2 x 28,2 cm, Lindenholz

Anna und Maria mit Kind und Kirschen auf einer Bank vor einem von drei Engeln gehaltenen Vorhang. Links unten auf der Steinbank bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln. Das Bild soll nach alten Quellen ein Geschenk Cranachs an den Nürnberger Humanisten Christoph Scheurl (1481-1542) gewesen sein und blieb lange Zeit in Nürnberger Privatbesitz, bis es um 1850 der Leipziger Unternehmer Carl Lampe (1804-1889) erwarb, der es testamentarisch der Gemäldegalerie vermachte.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)