CorpusCranach:CC-POR-280-005

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weimar, Schlossmuseum, Inv. Nr. G 6

54,2 x 38,4 cm, Buchenholz

Halbfigur in pelzbesetztem Gewand, vor bergiger Landschaft. Auf dem Berg rechts neben der Schulter bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln. Seit 1851 in Weimar nachweisbar. Mögliches Gegenstück zu einer 1984 versteigerten gleichformatigen Tafel mit Friedrich dem Weisen vor ähnlichem Hintergrund (CC-POR-160-015).

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)