CorpusCranach:Heilige Familie

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corpuscranach-banner.jpg

Hauptseite > Corpus Cranach > Gemälde > Heilige Familie


Heilige Familie

Diese Werkgruppe umfasst Darstellungen der rastenden Heiligen Familie. Dem schlafenden Josef, wie er auf einigen Versionen des Themas abgebildet ist, erscheint im Traum ein Engel und weist ihn an, mit seiner Familie vor Herodes nach Ägypten zu flüchten. Das Sujet wurde einst „Ruhe auf der Flucht“ betitelt, obwohl es bestenfalls die Ruhe vor der Flucht darstellt.

Die Reihenfolge der Darstellung folgt einer motivischen Sortierung, die aus Gründen der Übersichtlichkeit auch Kopien sowie Werke von Zeitgenossen oder Nachahmern gleichrangig neben gesicherten Werken des Cranach-Kreises enthalten kann. Datengrundlage der hier dargestellten Liste ist die nicht öffentliche Werkdatenbank von cranach.net mit Materialsammlung, Bibliographie und Besprechung zu den jeweiligen Werken.

Die Werknummern dienen der eindeutigen Identifikation der behandelten Werke. Sie sind vierteilig gegliedert und bilden einen alphanumerischen Sortierschlüssel aus Werkverzeichnis-Kennung, Motivkreis, Motivpräzisierung und fortlaufender Erfassungsnummer.

Umfang dieser Werkgruppe: 6 Werke


Vergleichende Übersicht


Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-BNT-100-001.jpg

CC-BNT-100-001
Heilige Familie in Landschaft, Berlin, FR 10

CC-BNT-100-002.jpg

CC-BNT-100-002
Heilige Familie in Landschaft (Kopie), Wien

CC-BNT-100-003.jpg

CC-BNT-100-003
Heilige Familie mit Engeln, Christies 2003

CC-BNT-100-004.jpg

CC-BNT-100-004
Heilige Familie mit Engeln, Dessau, FR 34

CC-BNT-100-005.jpg

CC-BNT-100-005
Heilige Familie unter einem Apfelbaum, Christies 1969

CC-BNT-100-006.jpg

CC-BNT-100-006
Heilige Familie unter einem Apfelbaum, Esztergom

Tabellarische Auflistung



CC-BNT-100-001.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-100-001

Berlin, Gemäldegalerie, Inv. Nr. 564A

70,7 x 53 cm, Lindenholz

Links unten bezeichnet mit Monogramm LC und datiert 1504. Das damals noch in Privatbesitz befindliche Gemälde war 1892 bei der Kunstausstellung in München ausgestellt und diente seitdem als Orientierung und Richtwerk für die frühen Werke Cranachs d. Ä., seit der Ausstellung in Dresden 1899 gilt es als das Hauptwerk aus der frühen Schaffensperiode. 1902 vom Berliner Museum aus der Slg. Fiedler-Levi erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-100-002.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-100-002

Wien, Kunsthistorisches Museum, Inv. Nr. GG3561

71,9 x 50,9 cm, Lindenholz

Formatgleiche alte Kopie nach dem Gemälde in Berlin (CC-BNT-100-001). Aus der kaiserlichen Galerie in Prag.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-100-003.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-100-003

Christie's, New York, 24. Januar 2003, Lot 31

39,6 x 24,7 cm, Holz

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-100-004.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-100-004

Dessau, Anhaltische Gemäldegalerie, Inv. Nr. 9

77 x 28 cm, Holz

Vom Format und der Bildkomposition her wohl der Flügel eines kleines Marienaltars. Pendant zu einem Flügel mit der Erziehung der Jungfrau (CC-BNT-030-001). Beide seit 1851 im Gotischen Haus in Wörlitz nachweisbar.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-100-005.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-100-005

Christie’s London, 5. Dezember 1969, Lot 111

86,5 x 57 cm, Lindenholz

1940 für Hermann Göring in der Schweiz er­worben. Nach dem Zweiten Weltkrieg von den Alliierten sichergestellt, in den 1960er Jahren an die Tochter Emmy Göring zurückerstattet.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-100-006.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-100-006

Esztergom, Christliches Museum, Inv. Nr. 56.453

86 x 60 cm, Holz

Motiv- und formatgleiche Kopie nach dem Motiv ehemals Slg. Göring (CC-BNT-100-005). Alter ungarischer Museumsbesitz, wohl aus der Slg. des Kunsthistorikers Arnold Ipolyi (1823-1886), der zahlreiche Kunstwerke gestiftet hat.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting



Navi-footer-800.jpg