CorpusCranach:Heinrich der Fromme

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corpuscranach-banner.jpg

Hauptseite > Corpus Cranach > Gemälde > Heinrich der Fromme


Heinrich der Fromme

Heinrich der Fromme von Sachsen (1473-1541) war der zweite Sohn von Herzog Albrecht, dem Begründer der albertinischen Linie der Wettiner. Er war zunächst Gubernator in Friesland, zog sich von dort jedoch zurück und wurde daraufhin mit den sächsischen Ämtern Freiberg und Wolkenstein ausgestattet. Nach dem Tod von Heinrichs älterem Bruder Georg dem Bärtigen (1471-1539), der seine beiden Söhne überlebt hatte, erbte Heinrich 1539 die Herrschaft über das bis dato katholisch gebliebene Herzogtum Sachsen und führte dort die Reformation ein. Als Regent des Herzogtums Sachsen folgte ihm sein ältester Sohn Moritz (1521-1553) nach.

Die Reihenfolge der Darstellung folgt einer motivischen Sortierung, die aus Gründen der Übersichtlichkeit auch Kopien sowie Werke von Zeitgenossen oder Nachahmern gleichrangig neben gesicherten Werken des Cranach-Kreises enthalten kann. Datengrundlage der hier dargestellten Liste ist die nicht öffentliche Werkdatenbank von cranach.net mit Materialsammlung, Bibliographie und Besprechung zu den jeweiligen Werken.

Die Werknummern dienen der eindeutigen Identifikation der behandelten Werke. Sie sind vierteilig gegliedert und bilden einen alphanumerischen Sortierschlüssel aus Werkverzeichnis-Kennung, Motivkreis, Motivpräzisierung und fortlaufender Erfassungsnummer.

Umfang dieser Werkgruppe: 6 Werke


Vergleichende Übersicht


Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-POR-220-001.jpg

CC-POR-220-001
Herzog Heinrich der Fromme, Dresden, FR 53

CC-POR-220-002.jpg

CC-POR-220-002
Herzog Heinrich der Fromme, Dresden, FR 353a (1979)

CC-POR-220-003.jpg

CC-POR-220-003
Herzog Heinrich der Fromme von Sachsen, ehem. Dresden, FR 286

CC-POR-220-009.jpg

CC-POR-220-009
Heinrich der Fromme, Leo Spik 2019

CC-POR-220-007.jpg

CC-POR-220-007
Herzog Heinrich der Fromme, ehem. Gotha

CC-POR-220-008.jpg

CC-POR-220-008
Herzog Heinrich der Fromme, Weimar

Tabellarische Auflistung



CC-POR-220-001.jpg

Bildnispaar:
CC-POR-220-001.jpg  CC-POR-323-001.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-POR-220-001


Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister, Inv. Nr. 1906 G

184,5 x 83 cm, von Holz auf Leinwand übertragen

Ganzfigurige Darstellung in vielfach geschlitztem Gewand mit rot-weißem Blumenkranz auf dem Kopf. Hinter ihm ein Jagdhund. Bildnispaar mit gleichartigem, bezeichneten und 1514 datierten Porträt der Katharina von Mecklenburg (CC-POR-323-001). Aus der Dresdener Kunstkammer, seit 1905 in der Gemäldegalerie.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-POR-220-002.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-POR-220-002

Dresden, Rüstkammer, Inv. Nr. H75

125 x 82 cm, Lindenholz

Dreiviertelfigurige lebensgroße Darstellung in vielfach geschlitztem Gewand, eine Speerspitze in Händen haltend. Aus der Dresdener Kunstkammer.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-POR-220-003.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-POR-220-003

ehem. Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister, Inv. Nr. 1915 (Kriegsverlust)

208,5 x 89,5 cm, Lindenholz

Ganzfigurige lebensgroße Darstellung in Rüstung, ein mächtiges Schwert in Händen haltend. Oben mit Namensinschrift und Wappen des Herzogs. Links oben bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln und datiert 1537. Aus dem Dresdener Rathaus, 1871 als Leihgabe der Stadt in die Gemäldegalerie gekommen und dort 1945 zerstört.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-POR-220-009.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-POR-220-009

Leo Spik, Berlin, 5. Dezember 2019, Lot 128

20 x 15 cm, Holz

Halbfigurige Darstellung in Rüstung, ein mächtiges Schwert in Händen haltend. Detailreichere, kleinformatige Variante des Motivs aus Dresden (CC-POR-220-003).

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-POR-220-007.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-POR-220-007

Moskau, Puschkin-Museum, Inv. Nr. 930

47 x 34 cm, Holz

Halbfigurige Darstellung in pelzbesetztem Mantel. Rechts oben mit Namensinschrift. Links über der Schulter bezeichnet mit ligiertem Monogramm IS. Aus der seit 1644 in Gotha nachweisbaren Fürstenbildnisfolge des Mono­grammis­ten IS, in Folge des zweiten Weltkriegs nach Russland gelangt.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-POR-220-008.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-POR-220-008

Weimar, Stiftung Weimar Klassik, Inv. Nr. G 1039

21,5 x 15,6 cm, Holz

Halbfigurige Darstellung in pelzbesetztem Mantel. Kleinformatige und unten motivisch etwas erweiterte Wierholung des Motivs aus Gotha (CC-POR-220-007).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting



Navi-footer-800.jpg