CorpusCranach:Judith

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corpuscranach-banner.jpg

Hauptseite > Corpus Cranach > Gemälde > Judith


Judith

Als die herausragende Heldin des Alten Testaments, die exemplarisch für unbeugsame Frauen steht, aber auch stets vor den Gefahren der Verführung warnt, war das Motiv der Judith ein beliebtes Thema, das vielfach wiederholt wurde. Obwohl Cranach viele Motive dazu nutzte, nackte weibliche Körper darzustellen, erscheint Judith bei ihm, abgesehen von der nackten Ganzfigur ehemals in Dresden, stets bekleidet. Sie führt das Schwert und den meist auf einer Brüstung präsentierten, abgetrennten Kopf des Holofernes mit sich. Vielfigurige Szenen im Lager des Holofernes werden separat behandelt. Weibliche Halbfiguren mit Federhut, die sowohl Fragmente von Darstellungen der Judith als auch der Salome sein könnten, werden unter den Salome-Motiven zusammengefasst.

Die Reihenfolge der Darstellung folgt einer motivischen Sortierung, die aus Gründen der Übersichtlichkeit auch Kopien sowie Werke von Zeitgenossen oder Nachahmern gleichrangig neben gesicherten Werken des Cranach-Kreises enthalten kann. Datengrundlage der hier dargestellten Liste ist die nicht öffentliche Werkdatenbank von cranach.net mit Materialsammlung, Bibliographie und Besprechung zu den jeweiligen Werken.

Die Werknummern dienen der eindeutigen Identifikation der behandelten Werke. Sie sind vierteilig gegliedert und bilden einen alphanumerischen Sortierschlüssel aus Werkverzeichnis-Kennung, Motivkreis, Motivpräzisierung und fortlaufender Erfassungsnummer.

Umfang dieser Werkgruppe: 51 Werke


Vergleichende Übersicht


Judith als nackte Ganzfigur

Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-BAT-180-001.jpg

CC-BAT-180-001
Judith, ehem. Dresden, FR 289 (Kriegsverlust)


Judith als Halbfigur

Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-BAT-180-021.jpg

CC-BAT-180-021
Judith, San Francisco, FR 360 (1979)

CC-BAT-180-002.jpg

CC-BAT-180-002
Judith, Stuttgart, FR 190

CC-BAT-180-003.jpg

CC-BAT-180-003
Judith, Wien, FR 190a

CC-BAT-180-005.jpg

CC-BAT-180-005
Judith, Neumeister 2008 (FR 190c)

CC-BAT-180-004.jpg

CC-BAT-180-004
Judith, ehem. Slg. Trübner, Lepke 1925, FR 190b

CC-BAT-180-006.jpg

CC-BAT-180-006
Judith, Glasgow, FR 190d

CC-BAT-180-007.jpg

CC-BAT-180-007
Judith, Lempertz 2015

CC-BAT-180-011.jpg

CC-BAT-180-011
Judith, Kassel, FR 190h

CC-BAT-180-012.jpg

CC-BAT-180-012
Judith, Nagel 2007

CC-BAT-180-015.jpg

CC-BAT-180-015
Judith, Berlin, FR 193 (vor 1973 als Jael übermalt)

CC-BAT-180-013.jpg

CC-BAT-180-013
Judith, ehem. Bückeburg, FR 192

CC-BAT-180-014.jpg

CC-BAT-180-014
Judith, Nebehay 1999

CC-BAT-180-025.jpg

CC-BAT-180-025
Judith, Syracuse

CC-BAT-180-016.jpg

CC-BAT-180-016
Judith, Schwerin, FR 289b

CC-BAT-180-017.jpg

CC-BAT-180-017
Judith, Hampel 2011 (Kopie)

CC-BAT-180-022.jpg

CC-BAT-180-022
Judith, Dublin

CC-BAT-180-023.jpg

CC-BAT-180-023
Judith, Bad Bocklet

CC-BAT-180-020.jpg

CC-BAT-180-020
Judith, Breslau

CC-BAT-180-018.jpg

CC-BAT-180-018
Judith, Kunsthandel Paris 1962, FR 231 (1979)

CC-BAT-180-019.jpg

CC-BAT-180-019
Judith, Sothebys 1997

CC-BAT-180-009.jpg

CC-BAT-180-009
Judith, Ponce, FR 190f (ehem. Minneapolis)

CC-BAT-180-008.jpg

CC-BAT-180-008
Judith, New York, FR 190e

CC-BAT-180-047.jpg

CC-BAT-180-047
Judith, München

CC-BAT-180-026.jpg

CC-BAT-180-026
Judith, Christies 2013

CC-BAT-180-029.jpg

CC-BAT-180-029
Judith, Militärhistorisches Museum, Dresden

CC-BAT-180-030.jpg

CC-BAT-180-030
Judith, Christies 2007

CC-BAT-180-031.jpg

CC-BAT-180-031
Judith, Huis Bergh

CC-BAT-180-032.jpg

CC-BAT-180-032
Judith, Stiftung Ohm, Hamburg

CC-BAT-180-033.jpg

CC-BAT-180-033
Judith, Hahn 1941

CC-BAT-180-034.jpg

CC-BAT-180-034
Judith, Nagel 1932

CC-BAT-180-044.jpg

CC-BAT-180-044
Judith, Sangiorgi 1895

CC-BAT-180-035.jpg

CC-BAT-180-035
Judith, Lempertz 1961

CC-BAT-180-036.jpg

CC-BAT-180-036
Weibliche Halbfigur mit Federhut, Dorotheum 2014

CC-BAT-180-028.jpg

CC-BAT-180-028
Judith, Wörlitz

CC-BAT-180-037.jpg

CC-BAT-180-037
Judith, Prag (Meister IW)

CC-BAT-180-024.jpg

CC-BAT-180-024
Judith, Christies 2010, Sale 2282

CC-BAT-180-039.jpg

CC-BAT-180-039
Judith, Lindsay 1999

CC-BAT-180-045.jpg

CC-BAT-180-045
Judith, Nysa

CC-BAT-180-038.jpg

CC-BAT-180-038
Judith, Christies 1991

CC-BAT-180-010.jpg

CC-BAT-180-010
Judith, Aachen, FR 190g

CC-BAT-180-043.jpg

CC-BAT-180-043
Judith, Wendl 2014 (Nachahmer)

CC-BAT-180-041.jpg

CC-BAT-180-041
Margarete von Rochefort als Judith, dat. 1526, Lüttich

CC-BAT-180-042.jpg

CC-BAT-180-042
Judith, Auktion Tajan 2000 (Meister H. B. mit dem Greifenkopf)

CC-BAT-180-040.jpg

CC-BAT-180-040
Judith, Potsdam (Christian Richter?)

CC-BAT-180-046.jpg

CC-BAT-180-046
Judith, Gotha


Judith mit Begleiterinnen

Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-BAT-180-048.jpg

CC-BAT-180-048
Judith mit zwei Begleiterinnen (Rundbild), Slg. Rau

CC-BAT-180-049.jpg

CC-BAT-180-049
Judith mit zwei Begleiterinnen, Hampel 2010

CC-BAT-180-050.jpg

CC-BAT-180-050
Judith mit Begleiterin, Wien, FR 289c

CC-BAT-180-051.jpg

CC-BAT-180-051
Judith mit Begleiterin, Helbing 1911

CC-BAT-180-027.jpg

CC-BAT-180-027
Judith mit Begleiterin, Galerie Moderne 2017

Tabellarische Auflistung



CC-BAT-180-001.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-001

ehem. Dresden, Gemäldegalerie, Inv. Nr. 1916A (Kriegsverlust)

172 x 64 cm, Lindenholz

Nackte stehende Figur in Lebensgröße. Unten bezeichnet mit Schlange mit liegenden Flügeln. Alter Bestand aus der Dresdener Kunstkammer, zerstört im Zweiten Weltkrieg. Pendant zu der gleichartigen und ebenfalls kriegszerstörten Lucretia (CC-MHM-200-208), die im Gegensinn bezeichnet war.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-021.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-021

San Francisco, Legion of Honor, Mildred Anna Williams Collection, Inv. Nr. 1954.74

79,9 x 55,6 cm, Buchenholz

Einzige bekannte nach rechts gewandte Varian­te des Motivtyps. Motivische Übereinstimmung mit einer einst in Dessau befindlichen Silberstiftzeichnung (Kriegsverlust). Links unten bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Schwert mit eigentüm­licher Marke. Aus der Sammlung des spanischen Königs Karl IV. (1748-1819), danach in englischen Sammlungen, 1954 vom Museum erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-002.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-002

Stuttgart, Staatsgalerie, Inv. Nr. 643

86,5 x 58,5 cm, Lindenholz

Links unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln. 1847 aus Privatbesitz erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-003.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-003

Wien, Kunsthistorisches Museum, Inv. Nr. GG 858

87 x 56 cm, Lindenholz

Links neben dem Haupt des Holofernes bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln. Aus der kaiserlichen Sammlung in Prag.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-005.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-005

Neumeister, München, 3. Dezember 2008, Lot 576

85 x 52,8 cm, Kiefernholz

Alte Kopie nach dem Bild in Wien (CC-BAT-180-003). Links unten Reste eines Schlangensignets. Der blutige Hals des Holofernes war zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit einer Schüssel übermalt. Alter Zustand durch historische Fotografien belegt.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-004.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-004

Rudolph Lepke, Berlin, 5. Mai 1925, Nr. 130

94 x 59 cm, Holz

Alte Kopie nach dem Bild in Wien (CC-BAT-180-003). Links unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln. Aus dem Besitz des Malers Wilhelm Trübner († 1917), seitdem verschiedentlich im Kunsthandel aufgetaucht.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-006.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-006

Glasgow, Burrell Collection, Inv. Nr. 35.671

76,7 x 55,8 cm, Lindenholz

Links an der Fensterbrüstung bezeichnet mit Schlangensignet und datiert 1530. Der Hintergrund, mglw. auch der Kopf des Holofernes, waren im frühen 20. Jhd. übermalt. Auf der Schwertklinge befindet sich eine auffällige brillenförmige Marke. 1995 aus dem Kunst­handel erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-007.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-007

Lempertz, Köln, Auktion 1057 (Alte Kunst), 14. November 2015, Lot 1406

51,1 x 36,4 cm, Buchenholz

Verkleinerte Wiederholung des Motivs in Glasgow (CC-BAT-180-006), mit der selben brillenförmigen Marke an der Schwertklinge. Links an der Fensterbrüstung datiert 1530.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-011.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-011

Kassel, Gemäldegalerie Alte Meister, Inv. Nr. GK 16

87,3 x 57,4 cm, Lindenholz

Links unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln. Am Barrett der Judith befindet sich ein Joachimstaler mit dem Namen des 1526 gegen die Türken gefallenen Königs Ludwig von Böhmen. Ältester Kasseler Sammlungsbestand, vermutlich schon im 16. oder frühen 17. Jhd. erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-012.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-012

Nagel Auktionen, Stuttgart, 19. September 2007, Lot 668

82 x 54,5 cm, Weichholz

Links unten bezeichnet mit Schlangensignet und datiert 1529. Neuzeitliche Imitation, motivisch im Wesentlichen dem gleichformatigen Gemälde in Kassel (CC-BAT-180-011) nachempfunden.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-015.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-015

Berlin, Jagdschloss Grunewald, Inv. Nr. GK I 1182

74,5 x 55,6 cm, Buchenholz

Unter der Fensteröffnung bezeichnet und datiert 1530. 1821 mit der Slg. Solly erworben. Bis zur Restaurierung 1973 war das Bild unten angestückt und durch die Übermalung von Details zu einer dem Hauptmann Sisera einen Nagel in den Kopf treibenden Jael umgestaltet.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-013.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-013

Tokyo, National Museum of Western Art, Inv. Nr. P.2018-0001

37,2 x 25 cm, Holz

Unten auf der Brüstung bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln. 2018 aus dem Kunsthandel erworben. Alter Besitz der Grafen von Waldeck und Pyrmont, bis 1929 in der Sammlung der Fürsten von Schaumburg-Lippe auf Schloss Bückeburg. Rückseitig durch Inschrift als Gräfin von Waldeck bezeichnet.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-014.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-014

Wien, Kunsthandel (1999)

36,9 x 24,8 cm, Holz

Formatgleiche Kopie nach dem aus Waldeck'schem Besitz stammenden Bild in Tokyo (CC-BAT-180-013) und wie dieses mit rückseitiger Aufschrift, die in der Dargestellten irrtümlich eine Gräfin von Waldeck verortet.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-025.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-025

Syracuse, Syracuse University Art Galleries, Inv. Nr. 0018.006

83,5 x 54,6 cm, Holz

Links unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln und datiert 1525. Vor 1887 in Berliner Privatbesitz, dann als Stiftung an die Universität in Syracuse gelangt.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-016.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-016

Staatliches Museum Schwerin, Außenstelle Schloss Güstrow, Inv. Nr. G 201

89,5 x 70 cm, Holz auf Leinwand übertragen

Links unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit liegenden Flügeln. Um 1860 aus Privatbesitz erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-017.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-017

Hampel, München, 30. Juni 2011, Lot 235

92,7 x 82,5 cm, Holz

Aus altem ostpreussischen Adelsbesitz. In Details leicht veränderte Kopie nach dem Bild in Schwerin (CC-BAT-180-016).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-022.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-022

Dublin, National Gallery of Ireland, Inv. Nr. NGI.186

45,9 x 34,2 cm, Holz

Links unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit liegenden Flügeln. 1879 aus einer englischen Sammlung erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-023.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-023

Bad Bocklet, Schloss Aschach (Graf-Luxburg-Museum), Inv. Nr. 2123

73 x 55 cm, Lindenholz

Aus der Sammlung von Karl Graf von Luxburg (1872-1956), die 1955 zusammen mit Schloss Aschach als Geschenk an den Bezirk Unterfranken kam.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-020.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-020

Breslau, Nationalmuseum

85 x 54 cm, Leinwand

Aus dem Ständehaus in Breslau.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-018.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-018

Palais Galliera, Paris, 10. April 1962, Lot 1

Motivisch weitgehend übereinstimmend mit dem Bild in Breslau (CC-BAT-180-020). Das Bild kam aus französischem Privatbesitz 1962 in den Kunsthandel.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-019.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-019

Sotheby's, London, 30. Oktober 1997, Lot 42

62 x 42 cm, Holz

Motivisch weitgehend übereinstimmend mit dem Bild in Breslau (CC-BAT-180-020).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-009.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-009

Ponce (Puerto Rico), Museo de Arte de Ponce, Inv. Nr. 60.0143

85 x 58 cm, Holz

Rechts unten bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln. Auf der Schwertklinge der Buchstabe N. 1960 aus dem US-amerikanischen Kunsthandel erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-008.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-008

New York, Metropolitan Museum of Art, Inv. Nr. 11.15

89,5 x 61,9 cm, Holz

Rechts unten bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln. Bis zum Erwerb des Bildes durch das MET aus dem Kunsthandel 1911 war der blutige Hals mit einem verlängerten Bart übermalt.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-047.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-047

München, Alte Pinakothek, Inv. Nr. WAF 180

88,5 x 59,5 cm, Leinwand

Formatgleiche Kopie nach dem Bild in New York (CC-BAT-180-008). 1828 aus der Sammlung Oettingen-Wallerstein.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-026.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-026

Christie's, London, 4. Dezember 2013, Lot 118A

91 x 61 cm, Holz

Formatgleiche Kopie nach dem Bild in New York (CC-BAT-180-008), wobei das Schwert der Judith und der Kopf des Holofernes nachträglich übermalt wurden. Dadurch ruht Judiths Arm statt auf dem Kopf des Holofernes nunmehr auf einer wappenverzierten Truhe. Statt des Schwerts hält sie einen zepterartigen Gegenstand.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-029.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-029

Dresden, Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

20 x 15 cm, Holz

Kleinformatige Kopie, das Motiv geht auf Gestus und Gestaltung der New Yorker Variante (CC-BAT-180-008) zurück. 2015 aus dem Kunsthandel erworben.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-030.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-030

Christie's, Amsterdam, 14. November 2007, Sale 2795, Old Master Paintings from the Collection of Jacques Goudstikker, Lot 7

20,6 x 15,4 cm, Holz

Kleinformatige Kopie, das Motiv geht auf Gestus und Gestaltung der New Yorker Variante (CC-BAT-180-008) zurück. Rechts neben dem Kopf ein kleines Wappen. Aus dem Besitz des Kunsthändlers Jaques Goudstikker, im Zweiten Weltkrieg durch die Nazis beschlagnahmt, später im Museum in Maastricht. 2006 an Goudstikkers Erben rückerstattet, von diesen 2007 über den Kunsthandel veräußert.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-031.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-031

's-Heerenberg, Huis Bergh, Inv. Nr. 0044

19 x 15 cm, Holz

Kleinformatige Kopie, das Motiv geht auf Gestus und Gestaltung der New Yorker Variante (CC-BAT-180-008) zurück. Rechts oben die Inschrift „Judith“.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-032.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-032

Hamburg, Stiftung Ohm, Inv. Nr. 2014-IIIc

20,6 x 14,6 cm, Holz

Kleinformatige Kopie, das Motiv geht auf Gestus und Gestaltung der New Yorker Variante (CC-BAT-180-008) zurück.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-033.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-033

Heinrich Hahn, Frankfurt am Main, 6. März 1941, Lot 1

20,5 x 15 cm, Holz

Kleinformatige Kopie, das Motiv geht auf Gestus und Gestaltung der New Yorker Variante (CC-BAT-180-008) zurück.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-034.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-034

Kunst- und Auktionshaus Doktor Fritz Nagel, Stuttgart, Versteigerung Schloss Talheim bei Heilbronn, 5. und 6. Juli 1932, Lot 116

20,5 x 16,1 cm, Holz

Kleinformatige Kopie, das Motiv geht auf Gestus und Gestaltung der New Yorker Variante (CC-BAT-180-008) zurück.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-044.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-044

Galleria Sangiorgi, Rom, 22. April bis 1. Mai 1895, Lot 84

20 x 15 cm, Holz

Kleinformatige Kopie, das Motiv geht auf Gestus und Gestaltung der New Yorker Variante (CC-BAT-180-008) zurück.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-035.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-035

Lempertz, Köln, 1961

Kopie unbekannter Größe, das Motiv geht auf Gestus und Gestaltung der New Yorker Variante (CC-BAT-180-008) zurück.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-036.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-036

Dorotheum, Wien, 10. Dezember 2014, Lot 16

69 x 51 cm, Leinwand

Die Motivgestaltung und die noch ansatzweise erkennbare Armhaltung weisen das Bild als Fragment oder Teilkopie einer Judith-Darstellung vom Typ des formatgleichen New Yorker Bildes (CC-BAT-180-008) aus.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-028.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-028

Wörlitz, Gotisches Haus, Inv. Nr. I-53

41,8 x 29 cm, Holz

Rechts unten nachträglich bezeichnet mit Dürer-Monogramm und datiert 1525. Alter Bestand in Wörlitz.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-037.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-037

Prag, Kloster Strahov, Inv. Nr. O626

77,7 x 56,6 cm, Tannenholz

Die Tafel gilt aufgrund stilistischer Merkmale gemeinhin als Werk des böhmischen Cranach-Schülers Meister IW. Im 19. Jahrhundert aus Privatbesitz angekauft. Von 1957 bis 1992 im Besitz der Nationalgalerie.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-024.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-024

Christie's, New York, 27. Januar 2010, Sale 2282, Lot 7

20,8 x 14,8 cm, Holz

Rechts oben bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln. Auf der Schwertklinge befindet sich eine brillenförmige Marke.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-039.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-039

Aufbewahrungsort unbekannt

39,7 x 26,7 cm, Holz

Unten mittig auf der Brüstung bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln. Aus altem englischen Adelsbesitz, seit 1870 mehrfach im englischen Kunsthandel aufgetaucht.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-045.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-045

Nysa, Museum

61 x 40 cm, Nussbaumholz

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-038.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-038

Christie's, London, 5. Juli 1991, Lot 256

31,2 x 21 cm, Holz

Verkleinerte und in Details variierte Wieder­holung des Motivs in Nysa (CC-BAT-180-045).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-010.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-010

Aachen, Suermondt-Ludwig-Museum

73 x 56 cm, Buchenholz

Rechts unten bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln und datiert 1531. 1874 mit der Aachener Sammlung Suermondt von der Berliner Gemäldegalerie erworben, seit 1884 als Leihgabe beim Museumsverein Aachen.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-043.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-043

Auktionshaus Wendl, Rudolstadt, 25. Oktober 2014, Lot 4431

73 x 52 cm, Holz

Neuzeitliche Nachahmung mit Versatzstücken aus Judith- und Salome-Darstellungen. Bezeichnet mit Schlangensignet auf der Klinge des Schwerts. Der Gestus entspricht im Wesentlichen dem formatgleichen Bild in Aachen (CC-BAT-180-010). Gesicht, Schmuck und Kleidung sind der ebenfalls formatgleichen Salome in München (CC-BNT-160-001) nachempfunden.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-041.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-041

Liège (Lüttich), Collections artistiques de l'Université de Liège, Galerie Wittert, Inv. Nr. 38

51,8 x 39,2 cm, Holz

Von Cranach beeinflusste Motivkomposition eines Zeitgenossen. Links neben der Schulter datiert 1526, rechts beschriftet IVDIT. Aus der Slg. von Baron Adrien Wittert (1823-1903), die als Vermächtnis komplett an die Universität in Lüttich kam.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-042.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-042

Tajan, Paris, 23. März 2000, Lot 27

71 x 54 cm, Holz

Von Cranach beeinflusste Motivkomposition, für die aufgrund stilistischer Merkmale am ehesten der Meister H. B. mit dem Greifenkopf in Frage kommt.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-040.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-040

Potsdam, Schloss Sanssouci, Inv. Nr. 71

94,5 x 60,5 cm, Holz

Um 1600 entstanden, geht motivisch auf die Kompositionen Cranachs zurück. Links bezeichnet mit Schlange mit stehenden Flügeln.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-046.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-046

Gotha, Schlossmuseum Schloss Friedenstein, Inv. Nr. SG 713

92,6 x 77,1 cm, Holz

Motivisch abweichende, aber in der Präsentation von Schwert und Kopf auf einer Brüstung eng mit Cranach verwandte Darstellungsart. Alter Bestand in Gotha, von 1946 bis 1958 in der Sowjetunion.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-048.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-048

Remagen, Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Sammlung Rau für UNICEF, Inv. Nr. GR 1. 691

Durchmesser 14,6 cm, Holz

Rechts außen bezeichnet mit Schlange nach links mit stehenden Flügeln und datiert 1525. Längere Zeit in englischen Sammlungen, 1978 von Gustav Rau im Kunsthandel erworben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-049.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-049

Auktionshaus Hampel, München, 23. März 2010, Lot 195

53 x 37,5 cm, Holz

Rechts oben bezeichnet mit Schlangensignet. Längere Zeit in Münchner Privatbesitz, seit den 1990er Jahren immer wieder im Kunsthandel aufgetaucht.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-050.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-050

Wien, Kunsthistorisches Museum, Inv. Nr. GG 3574

75,2 x 51 cm, Lindenholz

Aus der kaiserlichen Sammlung in Prag.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-051.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-051

Hugo Helbing, München, 8. März 1911, Lot 27

78 x 50 cm, Holz

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-180-027.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-180-027

Galerie Moderne, Brüssel, 14. November 2017, Lot 213

ca. 77 x 55 cm, Holz

Format- und motivgleiche, aber in vielen Details deutlich schwächere Wiederholung des 1911 in München versteigerten Bildes (CC-BAT-180-051).

Zuschreibung: NC (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting



Navi-footer-800.jpg