CorpusCranach:CC-POR-510-133

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wörlitz, St. Petri

23,6 x 16,5 cm, Holz

Halbfigur in schwarzem Mantel über rotem Un­tergewand mit weißem Kragen, ein halb geöffnetes Buch in Händen. Unten im Brüstungsfeld mit zweizeiliger lateinischer Inschrift. Rechts an der Brüstung nachträglich datiert 1535. Bildnispaar mit gleichartigem Porträt des Philipp Melanchthon (CC-POR-530-054). Die Tafeln aus altem Bestand der Kirche St. Petri in Wörlitz befanden sich lange Zeit im Gotischen Haus und kehrten nach Restaurierung im Herbst 2015 in die Kirche St. Petri zurück.

Zuschreibung: C2 (Hofbauer)