CorpusCranach:CC-POR-820-040

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche

Madrid, Museo Nacional Thyssen-Bornemisza, Inv. Nr. 28

69,2 x 52,5 cm, Nadelholz

Brustbild einer jungen Frau in schmuckvollem Kleid mit Netzhaube und Federhut. Links oben mit Monogramm HB (Hans Baldung) und datiert 1530. Bevor das Baldung-Monogramm bei einer Reinigung zu Tage trat, galt die Tafel als Werk des älteren Cranach. Aus Schloss Neuburg an der Donau, später im Besitz der Münchner Familie Du Moulin-Eckart und 1934 von Heinrich Thyssen (1875-1947) erworben.

Zuschreibung: NC (Hofbauer)