CorpusCranach:Elias und die Baalspriester

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corpuscranach-banner.jpg

Hauptseite > Corpus Cranach > Gemälde > Elias und die Baalspriester


Elias und die Baalspriester

Der Prophet Elias sieht eine Dürre im Nordreich voraus und gerät in Konflikt mit König Ahab, einem Anhänger des Baalskults. Auf dem Berg Karmel muss sich Elias gegen 450 Baalspriester behaupten. Ein Stier soll auf einem Opferaltar nur durch göttliche Fügung in Brand gesetzt werden. Während die Baalspriester trotz aller Mühen an ihrem Altar scheitern, erhört Gott den Propheten und setzt dessen sogar völlig durchnässten Altar in Brand. Die Baalspriester werden daraufhin hingerichtet, dann setzt der ersehnte Regen ein und beendet die Dürre. Diese Motivgruppe umfasst Darstellungen des Wettstreits auf dem Berg Karmel.

Die Reihenfolge der Darstellung folgt einer motivischen Sortierung, die aus Gründen der Übersichtlichkeit auch Kopien sowie Werke von Zeitgenossen oder Nachahmern gleichrangig neben gesicherten Werken des Cranach-Kreises enthalten kann. Datengrundlage der hier dargestellten Liste ist die nicht öffentliche Werkdatenbank von cranach.net mit Materialsammlung, Bibliographie und Besprechung zu den jeweiligen Werken.

Die Werknummern dienen der eindeutigen Identifikation der behandelten Werke. Sie sind vierteilig gegliedert und bilden einen alphanumerischen Sortierschlüssel aus Werkverzeichnis-Kennung, Motivkreis, Motivpräzisierung und fortlaufender Erfassungsnummer.

Umfang dieser Werkgruppe: 2 Werke


Vergleichende Übersicht


Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-BAT-150-001.jpg

CC-BAT-150-001
Elias und die Baalspriester, Dresden

CC-BAT-150-002.jpg

CC-BAT-150-002
Elias und die Baalspriester, Leipzig

Tabellarische Auflistung



CC-BAT-150-001.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-150-001


Dresden, Gemäldegalerie, Inv. Nr. 1941

127,5 x 242 cm, Lindenholz

Rechts am Altar bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln und datiert 1545.

Zuschreibung: W1 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BAT-150-002.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-BAT-150-002


Leipzig, Stadtgeschichtliches Museum, Inv. Nr. Rp. 124/1910.23

124 x 171 cm, Holz

Aus der Leipziger Nicolaikirche. Epitaph für Balthasar Hoffmann († 1552), dessen Familie mit Wappen den Vordergrund einnimmt. Urkundlich belegt und technologisch nachgewiesen ist, dass die Stifterfamilie 1557 überarbeitet wurde.

Zuschreibung: W2 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting



Navi-footer-800.jpg