CorpusCranach:Herkulesfolge in Braunschweig

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corpuscranach-banner.jpg

Hauptseite > Corpus Cranach > Gemälde > Herkulesfolge in Braunschweig


Herkulesfolge in Braunschweig

Diese Werkgruppe umfasst die acht Tafeln mit Motiven der Herkuleslegende in Braunschweig. Sieben der Tafeln (Inv. Nr. 712–178) kamen 1907 aus der Sammlung Hollandt in die braunschweiger Galerie, die gleichartige achte Tafel kam 1953 als Leihgabe aus Privatbesitz hinzu.

Die Reihenfolge der Darstellung folgt einer motivischen Sortierung, die aus Gründen der Übersichtlichkeit auch Kopien sowie Werke von Zeitgenossen oder Nachahmern gleichrangig neben gesicherten Werken des Cranach-Kreises enthalten kann. Datengrundlage der hier dargestellten Liste ist die nicht öffentliche Werkdatenbank von cranach.net mit Materialsammlung, Bibliographie und Besprechung zu den jeweiligen Werken.

Die Werknummern werden seit September 2014 vergeben und dienen der eindeutigen Identifikation der behandelten Werke. Sie sind vierteilig gegliedert und bilden einen alphanumerischen Sortierschlüssel aus Werkverzeichnis-Kennung, Motivkreis, Motivpräzisierung und fortlaufender Erfassungsnummer.

Umfang dieser Werkgruppe: 8 Werke


Vergleichende Übersicht


Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-MHM-130-001.jpg

CC-MHM-130-001
Herkules am Scheideweg, Braunschweig

CC-MHM-130-002.jpg

CC-MHM-130-002
Herkules und die lernäische Schlange, Braunschweig

CC-MHM-130-003.jpg

CC-MHM-130-003
Herkules und die Hirschkuh der Diana, Braunschweig

CC-MHM-130-004.jpg

CC-MHM-130-004
Herkules und Atlas, Braunschweig

CC-MHM-130-005.jpg

CC-MHM-130-005
Herkules raubt die Äpfel der Hesperiden, Braunschweig

CC-MHM-130-006.jpg

CC-MHM-130-006
Herkules und die Rinder des Geryones, Braunschweig

CC-MHM-130-007.jpg

CC-MHM-130-007
Herkules und Nessus, Braunschweig

CC-MHM-130-008.jpg

CC-MHM-130-008
Herkules und der erymanthische Eber, Braunschweig

Tabellarische Auflistung



CC-MHM-130-001.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-130-001


Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum, Inv. Nr. GG 712

110,1 x 98,1 cm, Buchenholz

Herkules am Scheideweg. Inschrift oben: SOLLICITAT IVVENEM VIRTVS AC BLANDA VOLVPTAS. Auf dem Steinblock bezeichnet mit Schlange nach rechts mit stehenden Flügeln.

Zuschreibung: W1 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-MHM-130-002.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-130-002


Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum, Inv. Nr. GG 713

108 x 100 cm, Buchenholz

Herkules und die lernäische Schlange. Inschrift oben: HERCVLEA LERNAE STERNITVR HYDRA MANV.

Zuschreibung: W1 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-MHM-130-003.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-130-003


Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum, Inv. Nr. GG 714

109,5 x 98,4 cm, Buchenholz

Herkules und die Hirschkuh der Diana. Inschrift oben: AVREA COMPRENDIT VELOCIS CORNVA CERVAE.

Zuschreibung: W1 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-MHM-130-004.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-130-004


Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum, Inv. Nr. GG 715

109,7 x 98,8 cm, Buchenholz

Herkules und Atlas. Inschrift oben: SYDEREVM FESSO GESTAT ATLANTE POLVM.

Zuschreibung: W1 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-MHM-130-005.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-130-005


Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum, Inv. Nr. GG 716

109,5 x 100 cm, Buchenholz

Herkules raubt die Äpfel der Hesperiden. Inschrift oben: HESPERIDVM CAESO MALA DRACONE RAPIT.

Zuschreibung: W1 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-MHM-130-006.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-130-006


Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum, Inv. Nr. GG 717

109,3 x 98,5 cm, Buchenholz

Herkules und die Rinder des Geryones. Inschrift oben: STERNIT GERYONEN BOBVSQVE POTITVR IBERIS.

Zuschreibung: W1 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-MHM-130-007.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-130-007


Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum, Inv. Nr. GG 718

115,5 x 100 cm, Holz

Herkules und Nessus, zugehörig zu den vorausgehenden sechs Tafeln.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-MHM-130-008.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-MHM-130-008


Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum, Inv. Nr. GG L3

110 x 91,5 cm, Holz

Herkules und der erymanthische Eber. Inschrift oben: ARCADIVM VALIDO CORPORE PORTAT APRVM.

Zuschreibung: W1 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting



Navi-footer-800.jpg