CorpusCranach:Taufe Christi

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corpuscranach-banner.jpg

Hauptseite > Corpus Cranach > Gemälde > Taufe Christi


Taufe Christi

Diese Werkgruppe umfasst Darstellungen der Taufe Christi als Einzelmotiv oder in erweitertem Kontext mit Gruppen von Fürsten und Reformatoren.

Die Reihenfolge der Darstellung folgt einer motivischen Sortierung, die aus Gründen der Übersichtlichkeit auch Kopien sowie Werke von Zeitgenossen oder Nachahmern gleichrangig neben gesicherten Werken des Cranach-Kreises enthalten kann. Datengrundlage der hier dargestellten Liste ist die nicht öffentliche Werkdatenbank von cranach.net mit Materialsammlung, Bibliographie und Besprechung zu den jeweiligen Werken.

Die Werknummern werden seit September 2014 vergeben und dienen der eindeutigen Identifikation der behandelten Werke. Sie sind vierteilig gegliedert und bilden einen alphanumerischen Sortierschlüssel aus Werkverzeichnis-Kennung, Motivkreis, Motivpräzisierung und fortlaufender Erfassungsnummer.

Umfang dieser Werkgruppe: 5 Werke


Vergleichende Übersicht


Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-CMD-060-001.jpg

CC-CMD-060-001
Taufe Christi, Cleveland

CC-CMD-060-002.jpg

CC-CMD-060-002
Taufe Christi mit Reformatoren, Berlin

CC-CMD-060-003.jpg

CC-CMD-060-003
Taufe Christi mit Reformatoren (Bugenhagen-Epitaph), Wittenberg

CC-CMD-060-004.jpg

CC-CMD-060-004
Taufe Christi mit Reformatoren, Zerbst

CC-CMD-060-005.jpg

CC-CMD-060-005
Taufe Christi (Schneidewein-Epitaph), Arnstadt

Tabellarische Auflistung



CC-CMD-060-001.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-060-001


Cleveland, Cleveland Museum of Art, Inv. Nr. 1953.143

15 x 20,5 cm, Holz

Oben mit Inschrift: HIC EST FILIVS MEVS DILECTVS IN QVO/MICHI BEN COMPLACITVM EST.

Zuschreibung: W2 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-060-002.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-060-002


Berlin, Jagdschloss Grunewald, Inv. Nr. GK I 2087

62 x 82 cm, Lindenholz

Taufe Christi mit Reformatoren und Angehörigen des anhaltischen Fürstenhauses, im Hintergrund Schloss und Stadt Dessau. Unten rechts bezeichnet mit Schlange nach links mit liegenden Flügeln und datiert 1556.

Zuschreibung: W2 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-060-003.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-060-003


Wittenberg, Stadtkirche

111 x 157 cm, Lindenholz

Epitaph für Johannes Bugenhagen († 1558). Links im Vordergrund kniet der Verstorbene mit fünf Söhnen, dahinter eine Versammlung von vornehmen Männern. Rechts kniet Bugenhagens Frau Walpurga (1500–1569) mit vier Töchtern. Am Taufkrug bezeichnet mit Schlangensignet und datiert 1560.

Zuschreibung: W2 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-060-004.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-060-004


Zerbst, St. Bartholomäi

274 x 203,5 cm, Holz

Gedächtnisbild für Wolfgang von Anhalt-Köthen († 1566), der links im Vordergrund kniend dargestellt ist. Im Mittelgrund eine Gruppe von Fürsten und Reformatoren. Links unten bezeichnet mit Schlange nach rechts mit liegenden Flügeln und datiert 1568.

Zuschreibung: W2 (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-CMD-060-005.jpg


Werkverzeichnis-Nr.: CC-CMD-060-005


Arnstadt, Oberkirche

160 x 123,5 cm, Holz

Epitaph für den sachsen-weimarischen und schwarburg-sondershäusischen Kanzler Heinrich Schneidewein († 1580), dessen Grabstein sich ebenfalls in der Oberkirche befindet. Der Verstorbene ist mit seiner Familie im Vordergrund vor der Taufszene dargestellt.

Zuschreibung: NW (Hofbauer)


Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting



Navi-footer-800.jpg