CorpusCranach:Tod Mariä

Aus CranachNet
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corpuscranach-banner.jpg

Hauptseite > Corpus Cranach > Gemälde > Tod Mariä


Tod Mariä

Über den Tod der Mutter Christi wird in der Bibel nichts berichtet. Dennoch fand seine Darstellung Eingang in den christlichen Bildkanon. Maria wird auf dem Sterbebett umgeben von den Aposteln dargestellt. Johannes Evangelist reicht die Sterbekerze, weitere Apostel bringen Weihwassergefäß und Bibel. Wegen des eher narrativen Charakters des Motivs, das im Gegensatz zu Madonnen­bildern oder zur Marienkrönung kaum als Andachtsbild taugt, sei die Szene dem Erzählstrang des Neuen Testaments ergänzend ­beigegeben.

Die Reihenfolge der Darstellung folgt einer motivischen Sortierung, die aus Gründen der Übersichtlichkeit auch Kopien sowie Werke von Zeitgenossen oder Nachahmern gleichrangig neben gesicherten Werken des Cranach-Kreises enthalten kann. Datengrundlage der hier dargestellten Liste ist die nicht öffentliche Werkdatenbank von cranach.net mit Materialsammlung, Bibliographie und Besprechung zu den jeweiligen Werken.

Die Werknummern dienen der eindeutigen Identifikation der behandelten Werke. Sie sind vierteilig gegliedert und bilden einen alphanumerischen Sortierschlüssel aus Werkverzeichnis-Kennung, Motivkreis, Motivpräzisierung und fortlaufender Erfassungsnummer.

Umfang dieser Werkgruppe: 2 Werke


Vergleichende Übersicht


Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg Dot120x1.jpg
CC-BNT-500-001.jpg

CC-BNT-500-001
Tod Mariä, Hampel 2011, FR 93b

CC-BNT-500-002.jpg

CC-BNT-500-002
Tod Mariä, ehem. Slg. Reuling, Baltimore

Tabellarische Auflistung



CC-BNT-500-001.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-500-001

Hampel, München, 9. Dezember 2011, Lot 262

158 x 116,3 cm, Holz

Die seit der Zeit um 1900 in Privatbesitz nachweisbare und seit 2010 mehrfach auf dem Kunstmarkt aufgetauchte Tafel wird einhellig dem unter dem Nonamen „Meister des Pflockschen Altars“ geführten Cranach-Schüler zugeschrieben.

Zuschreibung: C1 (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting




CC-BNT-500-002.jpg

Werkverzeichnis-Nr.: CC-BNT-500-002

Aufbewahrungsort unbekannt

50,8 x 38,1 cm, Holz

Unten bezeichnet mit Schlangensignet. Die zwölf Personen am Sterbebett tragen nicht alle die für die Apostel charakteristischen Gesichtszüge. Es könnten auch Personen der Zeitgeschichte (Cranach d. Ä., Bugenhagen) dar­gestellt sein. Im 18. Jhd. im Besitz von J. C. W. Moehsen, Leibarzt Friedrichs des Großen. Um 1900 in amerikanischem Privatbesitz. Verbleib unbekannt.

Zuschreibung: NN (Hofbauer)

Kurzbeschreibung bearbeiten / Edit short description (login needed)
Ausführliche Einzeldarstellung / Data sheet for this painting (login needed)
Referenzbild anzeigen / Show reference image (login needed)
Contact cranach.net about this painting



Navi-footer-800.jpg